Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
3.20.3 Zellinhalte manuell verketten
Die Funktion sieht folgendermaßen aus:
=VERKETTEN(A7;" ";B7;" ";C7)
Zuerst wird der Inhalt von A7 genommen, dann wird ein Leerzeichen angefügt und im
Anschluss wird der Inhalt von B7 genommen. Vor dem dritten Wort in C7 wird noch
einmal ein Leerzeichen eingefügt.
Bild 3.42: Mehrere
Zellen und
Leerzeichen
zusammenführen
3.20.3 Zellinhalte manuell verketten
Es besteht auch die Möglichkeit, Zellinhalte ohne die Funktion VERKETTEN zusam-
menzuführen. Dazu setzen Sie das &-Zeichen ein.
Die Formel sieht folgendermaßen aus:
=A7&" "&B7&" "&C7
Zuerst wird der Inhalt von A7 genommen. Dieser Text wird mit einem Leerzeichen über
das &-Zeichen verbunden. Hinter dem Leerzeichen wird jetzt wieder mit einem &-
Zeichen der Inhalt der Zelle B7 verbunden.
Wichtig ist, dass Sie alle Zellen und alle Leerzeichen mit dem &-Zeichen verbinden.
Konstanten, in diesem Beispiel das Leerzeichen, werden in Anführungszeichen gesetzt.
Der Unterschied zwischen der Funktion VERKETTEN und dem &-Zeichen liegt in der
Menge der Parameter, die Sie zusammenführen. Mit der Funktion VERKETTEN
können Sie maximal 255 Zellinhalte zusammenführen, mit dem &-Zeichen deutlich
mehr.
Search JabSto ::




Custom Search