Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
6.1.1 Fehler auswerten
6.1.1 Fehler auswerten
Das folgende Beispiel zeigt einige Beispiele zur Funktion FEHLER.TYP.
1. Öffnen Sie die Datei FEHLER.TYP.XLSX und aktivieren Sie das Register
Fehler.Typ_1 . Setzen Sie den Cursor in die Zelle B7.
2. Öffnen Sie den Funktions-Assistenten und starten Sie die Funktion FEHLER.TYP.
3. Für das Feld Fehler markieren Sie die Zelle, die eine Fehlermeldung enthalten kann,
in diesem Beispiel A7.
4. Bestätigen Sie mit OK .
Die Funktion sieht folgendermaßen aus:
=FEHLER.TYP(A7)
5. Kopieren Sie die Funktion nach unten.
Bild 6.1: Anhand der Zahlen können Sie jetzt erkennen, welcher Fehler in den angegebenen
Zellen steht.
In der Zelle A7 steht die Fehlermeldung #DIV/0! . Also zeigt die Funktion FEHLER.TYP
als Ergebnis den Wert 2.
6.1.2
Bestimmte Fehlermeldungen hervorheben
Sie möchten die Zellen, die die Fehlermeldung #DIV/ 0 enthalten, farbig hervorheben.
Das Beispiel finden Sie auf dem Register Fehler.Typ_2.
1. Markieren Sie die erste Zelle, die die Division und eventuell die Fehlermeldung
#DIV/0! enthält.
2. Aktivieren Sie auf dem Register Start die Schaltfläche Bedingte Formatierung . Wählen
Sie dort den Eintrag Neue Regel .
3. Markieren Sie im Fenster Neue Formatierungsregel den Eintrag Formel zur Ermittlung
der zu formatierenden Zellen verwenden .
4. Geben Sie die folgende Funktion ins Eingabefeld darunter ein:
=FEHLER.TYP(B5)=2
Search JabSto ::




Custom Search