Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
7 Matrixfunktionen
7
Matrixfunktionen
Viele Funktionen dieser Kategorie beschäftigen sich mit der Zelladresse. Sie setzen sie
ein, wenn sich die Zelladresse erst während der Berechnung ergibt.
Die Suchfunktionen SVERWEIS, WVERVEIS oder INDEX liefern ein Ergebnis, wenn
die Suche nach dem Kriterium erfolgreich war.
Download-Link
www.buch.cd
Hier finden Sie alle Beispieldateien übersichtlich nach Kapiteln geordnet.
7.1
ADRESSE
Zeigt nach Angabe einer Zeilen- und einer Spaltennummer die daraus resultierende
Zelladresse an.
Syntax
=ADRESSE(Zeile;Spalte;Abs;A1;Tabellenname)
Parameter
Zeile
Dies ist die Nummer der Zeile.
Spalte
Dies ist die Nummer der Spalte.
Abs
Legen Sie fest, wie die Zelladresse angegeben wird. Dieser Parame-
ter ist optional.
1 = absolute Adresse (Zeile und Spalte)
2 = absolute Zeile / relative Spalte
3 = relative Zeile / absolute Spalte
4 = relative Zeile / relative Spalte
Wird nichts angegeben, wird der absolute Bezug genommen, also
die $-Symbole verwendet.
A1
Wenn Sie das Feld leer lassen bzw. Wahr eingeben, dann wird der
Zellbezug in der Schreibweise A1 angenommen. Wenn Sie das
Wort Falsch eingeben, dann wird der Bezug in der Schreibweise
S1Z1 angenommen.
Search JabSto ::




Custom Search