Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
7.2.1 Die Funktion BEREICH.VERSCHIEBEN
Höhe
Die ersten drei Parameter haben eine Zelle gefunden. Ab dieser
Zelle geben Sie jetzt die Anzahl der folgenden Zeilen nach unten
an. Dieser Parameter ist optional.
Breite (Optional)
Die ersten drei Parameter haben eine Zelle gefunden. Ab dieser
Zelle geben Sie jetzt die Anzahl der folgenden Spalten nach rechts
an. Dieser Parameter ist optional.
Ähnliche Funktionen
SVERWEIS(), WVERWEIS(), INDEX()
7.2.1
Die Funktion BEREICH.VERSCHIEBEN
Das erste Beispiel soll die Arbeitsweise der Funktion BEREICH.VERSCHIEBEN ver-
deutlichen.
Sie haben eine Tabelle mit Informationen und möchten den Inhalt einer bestimmten
Zelle sehen. Zu Beginn geben Sie die erste Zelle der Tabelle an, die durchsucht werden
soll. Danach müssen Sie die Anzahl der Zeilen und die Anzahl der Spalten vor der
gewünschten Zelle angeben.
Tipp: Über die Funktion INDEX geben Sie direkt die Nummern der Zeile und der
Spalte ein.
In diesem Beispiel wollen wir den Inhalt der Zelle sehen, die nach zwei Zeilen und drei
Spalten kommt.
1. Öffnen Sie die Datei BEREICH.VERSCHIEBEN.XLSX und aktivieren Sie das Register
Bereich.Verschieben_1 . Setzen Sie den Cursor in die Zelle H6.
2. Starten Sie den Funktions-Assistenten und öffnen Sie die Funktion BEREICH.
VERSCHIEBEN.
3. Der Bezug ist die Zelle, ab der die Werte durchsucht werden sollen. In diesem Bei-
spiel ist es die Zelle B6.
4. Ins Feld Zeilen geben Sie eine 2 ein.
5. Ins Feld Spalten geben Sie eine 3 ein.
6. Bestätigen Sie mit OK .
Die Funktion sieht folgendermaßen aus:
=BEREICH.VERSCHIEBEN(B6;2;3)
 
Search JabSto ::




Custom Search