Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
7.6 INDIREKT
8. Im Feld Vergleichstyp geben Sie eine 0 ein. Dann wird der erste übereinstimmende
Eintrag genommen.
9. Klicken Sie jetzt wieder in der Bearbeitungsleiste auf den Funktionsnamen INDEX
und setzen Sie den Cursor ins Feld Spalte . Geben Sie hier eine 1 ein, da in der ersten
Spalte die Lagerorte stehen.
10. Da die Lagerorte im zweiten Bereich stehen, geben Sie ins Feld Bereich eine 2 ein.
11. Bestätigen Sie mit OK .
Die Funktion sieht nun folgendermaßen aus:
=INDEX((A6:D17;G6:G17);VERGLEICH(I6;B6:B17;0);1;2)
Bild 7.16: Den Lagerort eines bestimmten Artikels finden
7.6
INDIREKT
Die Funktion INDIREKT liefert über einen Text einen Zellbezug.
Syntax
=INDIREKT(Bezug; A1)
Parameter
Bezug
Die Zelladresse bzw. der Bereichsname, der gezeigt werden soll.
A1
Wenn Sie das Feld leer lassen bzw. Wahr eingeben, dann wird der
Zellbezug in der Schreibweise A1 angenommen, wenn Sie das Wort
Falsch eingeben, dann wird der Bezug in der Schreibweise S1Z1
angenommen.
Ähnliche Funktionen
SVERWEIS(), WVERWEIS(), INDEX(), BEREICH.VERSCHIEBEN()
Search JabSto ::




Custom Search