Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
8.3 DBMAX / DBMIN / DBMITTELWERT
8.3
DBMAX / DBMIN / DBMITTELWERT
Die Funktion DBMAX findet in einer Liste mit Werten den größten, wenn die eingege-
benen Kriterien zutreffen. Analog dazu findet DBMIN den kleinsten Wert und
DBMITTELWERT erstellt den Mittelwert. Voraussetzung dafür ist immer, dass die
Kriterien stimmen.
Syntax
=DBMAX(Datenbank; Datenbankfeld; Suchkriterien)
=DBMIN(Datenbank; Datenbankfeld; Suchkriterien)
=DBMITTELWERT(Datenbank; Datenbankfeld; Suchkriterien)
Parameter
Datenbank
In diesem Feld müssen die Zellen stehen, die durchsucht werden.
Sie benötigen auch die Überschriften.
Datenbankfeld
Die Überschrift der Spalte, in der das gesuchte Ergebnis ermittelt
werden soll.
Suchkriterien
Sind immer zwei Zeilen: In der ersten steht der Name der Über-
schrift, nach der gesucht wird, z. B. O RT . In der zweiten Zeile
darunter steht der zu suchende Wert, z. B. B ERLIN .
Tipp: Die beiden Zeilen vom Feld Suchkriterien müssen in einer bestimmten Reihen-
folge stehen: zuerst das Feld mit dem Namen der Überschrift und darunter der zu
suchende Wert.
Ähnliche Funktionen
MAX(), MIN(), MITTELWERT(), KGRÖSSTE(), KKLEINSTE()
8.3.1 Wie hoch ist der größte Umsatz, den ein Berliner gemacht
hat?
Nun soll ermittelt werden, wie hoch der größte Umsatz ist, den ein Berliner gemacht
hat.
1. Öffnen Sie die Datei DBMAX.XLSX und aktivieren Sie das Register DBMax .
2. Setzen Sie den Cursor in die Zelle F6 und starten Sie über den Funktions-Assistenten
die Funktion DBMAX.
3. Ins Feld Datenbank kommt der Name des Zellbereichs, in diesem Beispiel Liste1 .
4. Das Datenbankfeld ist das Feld, in dem bzw. mit dem gerechnet wird. In diesem
Beispiel ist es die Spaltenüberschrift Umsatz .
Search JabSto ::




Custom Search