Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
9.9 BINOM.VERT
Syntax
=BINOM.INV(Versuche; Erfolgswahrsch; Alpha)
Parameter
Versuche
Die Anzahl der Bernoulliexperimente
Erfolgswahrsch
Die Wahrscheinlichkeit für den besten Ausgang des Experiments.
Eine Zahl größer gleich 0 und kleiner gleich 1.
Alpha
Die Grenzwahrscheinlichkeit. Eine Zahl größer/gleich 0 und
kleiner/gleich 1.
9.9
BINOM.VERT
Liefert die Wahrscheinlichkeiten einer binominalverteilten Zufallsverteilung zurück.
Tipp: Der alte Name der Funktion lautet: BINOMVERT. Über die Kategorie Kompa-
tibilität können Sie ihn auch nutzen.
Syntax
=BINOM.VERT(Zahl_Erfolge; Versuche; Erfolgswahrsch; Kumuliert)
Parameter
Zahl_Erfolge
Die Anzahl der Erfolge (Ganzzahl).
Versuche
Die Anzahl der Versuche (Ganzzahl).
ErfolgsWahrsch
Die Wahrscheinlichkeit je Versuch.
Kumuliert
Die Wahrheitswerte Wahr oder Falsch , ob die Versuche nacheinan-
der erfolgreich sein müssen oder nicht.
Ähnliche Funktionen
HYPGEOM.VERT()
9.9.1
Beispiel
Nun möchten Sie wissen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei einem Skat-
Spiel mit 32 Karten die gewünschte ziehen. Dabei haben Sie die Anzahl der Treffer und
die Anzahl der Versuche notiert.
1. Öffnen Sie die Datei BINOM.VERT.XLSX und aktivieren Sie das Register
Binom.vert_1.
2. Setzen Sie den Cursor in die Zelle D6 und wählen Sie im Funktions-Assistenten in
der Kategorie Statistik die Funktion BINOM.VERT aus.
 
Search JabSto ::




Custom Search