Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
9.19 F.VERT
9.19 F.VERT
Gibt die Werte der Verteilungsfunktion (1-Alpha) einer F-verteilten Zufallsvariablen
zurück.
Tipp: Der alte Name der Funktion lautet: FVERT. Über die Kategorie Kompatibilität
können Sie ihn auch nutzen.
Syntax
=F.VERT(x; Freiheitsgrade1; Freiheitsgrade2; Kumuliert)
Parameter
x
Der positive Wert der Verteilung, dessen Wahrscheinlichkeit
berechnet werden soll.
Freiheitsgrade1
Grad der Freiheit als Zahlenwerte zwischen 1 und 10^10.
Freiheitsgrade2
Grad der Freiheit als Zahlenwerte zwischen 1 und 10^10.
Kumuliert
Geben Sie für die kumulierte Verteilungsfunktion Wahr oder für
die Wahrscheinlichkeitsmassenfunktion Falsch ein.
9.20 F.VERT.RE
Liefert die Werte der 1-Alpha-Verteilungsfunktion einer rechtsseitigen F-verteilten
Zufallsvariablen zurück.
Tipp: Diese Funktion ist neu in Excel 2010.
Syntax
=F.VERT.RE(x; Freiheitsgrade1; Freiheitsgrade2)
Parameter
x
Der positive Wert der Verteilung, dessen Wahrscheinlichkeit
berechnet werden soll.
Freiheitsgrade1
Grad der Freiheit als Zahlenwerte zwischen 1 und 10^10.
Freiheitsgrade2
Grad der Freiheit als Zahlenwerte zwischen 1 und 10^10.
9.21 FISHER/ FISHERINV
Die erste Funktion gibt die Fisher-Transformation zurück. Die zweite Funktion liefert
die inverse Funktion (Umkehrung) zur Fisher-Transformation.
 
Search JabSto ::




Custom Search