Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
9.37 KOVARIANZ.P
Bild 9.24: Hier besteht zwischen
den beiden Umsätzen ein starker
Zusammenhang, da der Wert
nahe 1 liegt.
Beide Werte, der Umsatz und der Umsatz vom Vorjahr, haben direkt etwas miteinander
zu tun, da der Korrelationskoeffizient bei 0,99 liegt. Damit liegt er nahe 1. Die Kunden,
die im Vorjahr einen hohen Umsatz eingebracht haben, tun dies in diesem Jahr auch
wieder.
Tipp: In der Beispieldatei finden Sie ein drittes Beispiel für einen negativen Zusam-
menhang.
9.37 KOVARIANZ.P
Die Kovarianz beschreibt das gemeinsame Variieren zweier Datenlisten. Ein positives
Ergebnis besagt, dass sich beide Datenlisten gleichläufig verhalten. Sie weisen dann eine
positive lineare Beziehung auf. Ein negatives Ergebnis entsteht, wenn sich beide Daten-
listen entgegengesetzt verhalten. Dies wird auch als negative lineare Abhängigkeit
bezeichnet.
Tipp: Der alte Name der Funktion lautet: KOVAR. Über die Kategorie Kompatibilität
können Sie ihn auch nutzen.
Syntax
=KOVARIANZ.P(Array1; Array2)
Parameter
Array1
Zellen, die die Werte bzw. Zellbezüge enthalten, die geprüft werden
sollen.
Array2
Zellen, die die Werte bzw. Zellbezüge enthalten, die geprüft werden
sollen.
Search JabSto ::




Custom Search