Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
10.62 ZUFALLSZAHL
Falls der untere und obere Bereich von Zellen anhängt, geben Sie die entsprechenden
Zellbezeichnungen ein:
=ZUFALLSBEREICH(C10;C11)
Jedes Mal, wenn Sie die Funktionstaste (F9) drücken, erhalten Sie eine neue Glückszahl
zwischen 1 und 49.
10.62 ZUFALLSZAHL
Die Funktion ZUFALLSZAHL liefert als Ergebnis eine Zahl zwischen 0 und 1. Da in
Excel in der Regel die automatische Neuberechnung eingeschaltet ist, erscheint nach
jeder Eingabe in die Mappe ein neues Ergebnis. Um ein neues Ergebnis zu erhalten,
ohne eine Eingabe machen zu müssen, drücken Sie (F9) . Sie erhalten dann beispiels-
weise diesen Wert:
0,514193985797242
Soll das Ergebnis eine bestimmte Anzahl von Nachkommastellen haben, wenden Sie auf
das Ergebnis die Funktion RUNDEN an. Sollen ganzzahlige Zufallszahlen erstellt
werden, multiplizieren Sie es mit einer Konstante und runden das Ergebnis, oder Sie
setzen gleich die Funktion ZUFALLSBEREICH ein. Bei dieser Funktion geben Sie keine
Parameter zwischen den Klammern an.
Syntax
=ZUFALLSZAHL()
Ähnliche Funktionen
ZUFALLSBEREICH()
10.63 ZWEIFAKULTÄT
Berechnet die Fakultät zur Schrittlänge 2 einer Zahl, auch als Altheffnersche Fakultät
bezeichnet.
Syntax
=ZWEIFAKULTÄT(Zahl)
Parameter
Zahl
Zahl oder Zellbezug.
Ähnliche Funktionen
FAKULTÄT()
 
Search JabSto ::




Custom Search