Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
12.9 Funktionen zu imaginären Zahlen
Parameter
Zahl
Der Zahlenwert, der umgerechnet werden soll.
Stellen
Mit diesem optionalen Parameter legen Sie fest, wie viele Stellen im
Zahlensystem angezeigt werden sollen.
12.9
Funktionen zu imaginären Zahlen
Komplexe Zahlen werden folgendermaßen dargestellt:
z = x + yi
und bestehen aus dem Realteil (x) und dem Imaginärteil (yi), wobei das »i« für den
Imaginärteil steht. Excel bietet dazu einige Funktionen an.
Liefert den Absolutbetrag einer komplexen Zahl.
IMABS(Komplexe_Zahl)
Liefert den Imaginärteil einer komplexen Zahl.
IMAGINÄRTEIL(Komplexe_Zahl)
Liefert eine komplexe Zahl, die mit einer Ganzzahl
potenziert wird.
IMAPOTENZ(Komplexe_Zahl;
Potenz)
Liefert den Winkel in Bogenmaß einer komplexen
Zahl.
IMARGUMENT(Komplexe_Zahl)
Liefert den Kosinus einer komplexen Zahl.
IMCOS(Komplexe_Zahl)
Liefert den Quotienten zweier komplexen Zahlen.
IMDIV(Komplexe_Zahl1;
Komplexe_Zahl2)
Liefert den exponentiellen Wert einer komplexen
Zahl.
IMEXP(Komplexe_Zahl)
Liefert eine komplex konjugierte Zahl einer
komplexen Zahl.
IMKONJUGIERTE(Komplexe_Zahl)
Liefert den natürlichen Logarithmus (Basis e) einer
komplexen Zahl.
IMLN(Komplexe_Zahl)
Liefert den Logarithmus zur Basis 10 einer kom-
plexen Zahl.
IMLOG10(Komplexe_Zahl)
Liefert den Logarithmus zur Basis 2 einer kom-
plexen Zahl.
IMLOG2(Komplexe_Zahl)
Liefert das Produkt zweier komplexen Zahlen.
IMPRODUKT(Komplexe_Zahl1;
Komplexe_Zahl2)
Liefert den Realteil (x) einer komplexen Zahl.
IMREALTEIL(Komplexe_Zahl)
Liefert den Sinus einer komplexen Zahl.
IMSIN(Komplexe_Zahl)
Liefert die Differenz von zwei komplexen Zahlen.
IMSUB(Komplexe_Zahl1;
Komplexe_Zahl2)
Search JabSto ::




Custom Search