Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
3.6.4 Zellinhalte vertauschen
Natürlich könnten Sie die Ergebnisse aus dem Beispiel 3.6.2 oder 3.6.3 verketten und
hätten damit das gewünschte Ergebnis. Sie möchten aber das Ergebnis in einem Schritt
erhalten. Aktivieren Sie das Register Finden_4 und setzen Sie den Cursor auf B6.
Geben Sie die folgende Funktion ein:
=TEIL(A6;FINDEN(",";A6)+2;LÄNGE(A6))&" "&LINKS(A6;FINDEN(",";A6)-1)
Diese Funktion besteht aus zwei Teilen, die in der Mitte mit einem Leerzeichen ver-
knüpft werden.
Der erste Teil der Funktion findet den Vornamen:
TEIL(A6;FINDEN(",";A6)+2;LÄNGE(A6))
Die Funktion FIINDEN sucht die Position des Kommas in der Zelle A6. Diese Funktion
kommt auf das Ergebnis 6. Da der Vorname aber erst zwei Zeichen weiter beginnt, wird
eine 2 addiert. Damit lautet das Ergebnis 8.
Die Funktion LÄNGE zählt die Anzahl der Zeichen in einer Zelle. Diese Funktion
kommt auf das Ergebnis 12. Die Funktion TEIL sieht nun folgendermaßen aus:
=TEIL(A6;8;12)
Nimm von der Zelle A6 ab der achten Position alle Zeichen bis zur zwölften Stelle. Das
Ergebnis lautet: Armin.
Der zweite Teil findet den Nachnamen:
LINKS(A6;FINDEN(",";A6)-1)
Die Funktion FINDEN sucht die Position des Kommas in der Zelle A6. Diese Funktion
kommt auf das Ergebnis 6. Da der Nachname aber nur bis zum Komma geht, wird 1
abgezogen. Das Ergebnis lautet also 5.
Die Funktion LINKS nimmt also die ersten fünf Zeichen der Zelle A6. Das Ergebnis
lautet: Meier .
Der mittlere Teil
&" "&
verknüpft die Ergebnisse der beiden Funktionsteile.
 
Search JabSto ::




Custom Search