Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
HINWEIS: Voraussetzung für die Nutzung der nachfolgend beschriebenen
Webparts ist, dass die Daten auf einem Exchange-Server abgelegt sind und
dort der Dienst Outlook Web Access (OWA) aktiviert bzw. verfügbar ist. Mit
OWA stellt ein Exchange-Server eine Möglichkeit zur Verfügung, über einen
Browser auf die Inhalte eines Exchange-Postfachs zuzugreifen.
4.4.1■Wie kann der Inhalt meines Exchange-Postfachs angezeigt
werden?
Insbesondere im Rahmen personalisierter Webseiten ( Meine Website , MySite ; siehe Abschnitt
11.2.1 f) kann es sehr interessant sein, sich auf einer SharePoint­Seite den Inhalt des eige­
nen Postfachs (Posteingang) anzeigen zu lassen. Auf diese Art und Weise besteht der Zugrif
auf eingehende E­Mails innerhalb der SharePoint­Oberläche, ohne dass dazu ein anderer
E­Mail­Client (Outlook, Outlook Web Access ) benötigt wird.
HINWEIS: Da es sich um personalisierte Angaben handelt, macht die
Einbindung des Webparts für den Posteingang in der Regel nur auf der MySite
Sinn, kann jedoch auch in beliebige andere Webseiten eingebunden werden.
So kann es sich dabei ja beispielsweise auch um ein Sammelpostfach von
Exchange handeln, das verschiedenen Benutzern verfügbar gemacht werden
soll.
Die Webparts für den OWA-Zugrif auf einen Exchange-Server sind standard-
mäßig nicht im Webpartkatalog enthalten. Sie müssen ggf. vorab über die
Option zur Erweiterung des Katalogs hinzugefügt werden (siehe Abschnitt
4 .1.13) .
1. Zum Einfügen des entsprechenden Webparts muss zunächst die gewünschte Webseite
angewählt werden.
2. Nach dem Aufruf des Bearbeiten­Modus ( Einstellungen ­Menü – Seite bearbeiten ) muss im
nächsten Schritt im Menü EINFÜGEN die Option Webpart angewählt werden.
3. Aus der Aufstellung der verfügbaren Webparts muss im nächsten Schritt das Webpart
mit dem Namen OWAInboxPart angewählt werden. Dieses beindet sich standardmäßig
im Katalog (Kategorie) Verschiedenes , sofern dieses Webparts dem Webpartkatalog nach­
träglich hinzugefügt wurde.
4. Nach der Anwahl des Webparts und der Bestätigung mit Hinzufügen müssen anschlie­
ßend bei den Webpart­Eigenschaten im rechten Fensterbereich die benötigten Parame­
ter eingetragen werden. Dazu gehören zum einen die Angabe des OWA­Aufrufs (URL für
den OWA­Zugrif) und zum anderen die Angabe der entsprechenden Postfachkennung.
In Bild 4.26 auf der nächsten Seite ist dies beispielhat dargestellt.
 
Search JabSto ::




Custom Search