Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Bild 7.1 ■ Vererbung von Berechtigungen beim Anlegen einer neue Webseite
7.1.2■Welche Form der Rechtevergabe hat sich in der Praxis bewährt?
Wie in Abschnitt 7.1.1 erläutert, unterstützt das Modell der Rechtevergabe in einer Share­
Point­Umgebung die Rechtezuweisung über Berechtigungsstufen sowohl an einzelne Benut­
zer als auch an Benutzergruppen. Dabei kann es sich um Benutzer handeln, die im Ver­
zeichnisdienst Active Directory Services (ADS) verfügbar sind, um Benutzer/Gruppen, die
lokal verfügbar sind, oder auch um externe Benutzer, die beispielsweise auf einem anderen
System verfügbar sind ( Formularbasierte Authentiizierung ). Die Benutzergruppen können
sich ebenfalls aus dem zentralen Verzeichnisdienst (ADS) rekrutieren, oder es können spe­
zielle SharePoint­Gruppen angelegt und verwendet werden.
HINWEIS: Aus praktischen Überlegungen ist zu empfehlen, die Rechtezuweisung
einer SharePoint-Umgebung immer über entsprechende SharePoint-Gruppen
vorzunehmen. Insbesondere eine direkte Zuweisung von Berechtigungen an
einzelne Benutzer aus den Active Directory Services sollte nur in begründeten
Ausnahmefällen vorgenommen werden.
Welche SharePoint­Gruppen zum Einsatz kommen, ist letztlich zweitrangig. Wichtig ist,
dass das angewendete Rechtekonzept durchgängig, schlüssig und jederzeit nachvollziehbar
ist. Insbesondere eine Mischung aus einer Rechtezuweisung an einzelne Benutzer, dem
Einsatz von SharePoint­Gruppen und einer Zuweisung von Rechten an ADS­Benutzer oder
­Gruppen sollte unbedingt vermieden werden.
Zu beachten ist in diesem Zusammenhang unbedingt, dass die Gruppen, die SharePoint
standardmäßig zur Verfügung stellt ( Besitzer , Besucher , Mitglieder; siehe Bild 7.2 auf der
nächsten Seite), von der Bezeichnung eher wenig aussagekrätig sind. So bietet es sich an,
auf der obersten Ebene der Websitesammlung neue SharePoint­Gruppen anzulegen, die
 
Search JabSto ::




Custom Search