Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
7. Im unteren Teil des Dialogfensters können weitergehende Einstellungen in Bezug auf die
Indexerstellung festgelegt werden. So können dort unter anderem auch die Zeitpläne
deiniert werden, wann ein vollständiger, ein kontinuierlicher oder ein inkrementeller
Crawl (Durchforstung) der Inhaltsquelle erfolgen soll.
8. Mit der abschließenden Bestätigung mittels der Schaltläche OK wird die Deinition der
neuen Inhaltsquelle abgeschlossen.
HINWEIS: Um unmittelbar nach der Erstellung einer Inhaltsquelle einen Crawl
(Indexerstellung) zu starten, muss diese Option im zugehörigen Kontextmenü
aktiviert werden.
8.3.2■Wie kann eine Dateifreigabe in die Indexerstellung
integriert werden?
Eine spezielle Form der Indizierung ermöglicht die Suche in den Dateien einer Datei­
freigabe. Dies bietet sich beispielsweise an, wenn bestimmte Dateien nicht in der
SharePoint­Datenbank abgelegt werden sollen, diese jedoch durchsuchbar sein sollen; bei­
spielsweise im Rahmen der SharePoint­Einführung für eine Übergangszeit, um den Such­
zugrif auf aktuelle Dokumente in SharePoint und Altdokumente im Dateisystem zu
ermöglichen.
1. Vor der Festlegung einer entsprechenden Inhaltsquelle für die Dateifreigabe muss die
Freigabe selbst zunächst einmal deiniert werden, sofern nicht bereits verfügbar. Dies
erfolgt mit den bekannten Mitteln des jeweiligen Betriebssystems.
2. Danach muss in der Zentraladministration der Bereich Allgemeine Anwendungseinstellun-
gen und aus den verfügbaren Optionen dann der Punkt Suchverwaltung der Farm ange­
wählt werden.
3. Nach Anwahl der entsprechenden Suchdienstanwendung muss im linken Menübereich
der Punkt Inhaltsquellen angewählt werden, worauf die aktuell deinierten Quellen ange­
zeigt werden.
4. Zur Deinition einer neuen Inhaltsquelle dient an dieser Stelle die entsprechende Option
Neue Inhaltsquelle .
5. Im nachfolgenden Dialogfenster muss zunächst ein Name für die neue Inhaltsquelle
angegeben und als Nächstes bei den verfügbaren Optionen der Punkt Dateifreigaben
angewählt werden.
6. In dem darunter liegenden Eingabefeld Startadressen muss dann die Dateifreigabe
eingetragen werden, die der Inhaltsquelle zugeordnet werden soll; die Syntax folgt
dabei den dort aufgeführten Beispielen. An dieser Stelle besteht auch grundsätzlich die
Möglichkeit, mehrere Freigaben einzutragen; in Bild 8.7 ist dies beispielhat darge­
stellt.
 
Search JabSto ::




Custom Search