Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Grundsätzlich kann die kleinste Einheit einer SharePoint­Farm aber ein einzelner Server
sein. So ist es durchaus möglich, auf einem einzigen Server sämtliche Dienste einer Share­
Point­Farm zu installieren, inklusive des SQL­Servers, so wie in Bild 2.4 dargestellt.
64/6HUYHU
6KDUH3RLQW)URQWHQG
6KDUH3RLQW$QZHQGXQJHQ
 Bild 2.4■
Minimalinstallation einer SharePoint-Farm
HINWEIS: Für den Produktiveinsatz ist die Installation sämtlicher Funktionen
und Dienste einer SharePoint-Umgebung (siehe Bild 2.4) nicht zu empfehlen.
Dieses Szenario sollte in der Regel nur für Test- oder Entwicklungsumgebungen
oder für sehr kleine SharePoint-Umgebungen (max. 20 Benutzer) eingesetzt
werden.
Die Minimalinstallation einer produktiven SharePoint­Farm sollte den Einsatz von wenigs­
tens zwei Servern berücksichtigen (siehe Bild 2.5). So sollte von Beginn an darauf geachtet
werden, dass der SQL­Server getrennt wird von den SharePoint­Funktionalitäten und
­Anwendungen. Eine solche Trennung hat den großen Vorteil, dass die Dienste und Funk­
tionen nach wie vor skalierbar sind. So kann beispielsweise aus einer kleinen Serverfarm
jederzeit eine mittlere oder große Serverfarm hervorgehen.
 Bild 2.5■
Beispiel einer kleinen SharePoint-Farm
6KDUH3RLQW)URQWHQG
6KDUH3RLQW$QZHQGXQJHQ
64/6HUYHU
Wo die Anforderungen nach einer besseren Skalierbarkeit der einzelnen SharePoint­
Dienste und ­Funktionen gegeben sind, sollte eine mittlere Serverfarm bevorzugt werden
(siehe Bild 2.6 auf der nächsten Seite). Dies ist auch dann sinnvoll, wenn durch Redun­
danzen bestimmter Systeme (Web­Frontend, Anwendungen) die Ausfallsicherheit erhöht
werden soll.
Search JabSto ::




Custom Search