Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Bild 10.1■ Anlegen eines neuen Worklows mit dem SharePoint-Designer
10.1.3■Welche Voraussetzungen müssen für den Worklow-Einsatz
erfüllt sein?
Unmittelbar nach der Installation und Erstkoniguration von Microsot SharePoint Server
2013 sind in der Regel alle notwendigen Merkmale und Funktionen zur Nutzung der Work­
lows aktiviert bzw. verfügbar. Zur Kontrolle sollte dies vor dem ersten Einsatz eines Work­
lows wie folgt überprüt werden.
1. Nach der Anwahl des Registers Anwendungsverwaltung in der SharePoint­Zentraladminis­
tration muss als Nächstes die Option Webanwendungen verwalten angewählt werden.
2. Nach Markierung der entsprechenden Webanwendung (für die selbst deinierte Work­
lows generiert werden sollen) durch Anklicken, muss im Menübereich unter Allgemeine
Einstellungen aus dem zugehörigen Menü (Pfeil nach unten) der Punkt Worklow ange­
wählt werden. Es erscheint ein Dialogfenster, in dem die verschiedenen Einstellungen
und Vorgaben für den Workloweinsatz deiniert bzw. festgelegt werden können.
3. Ist bei Benutzerdeinierte Worklows die Option Nein angewählt, so bedeutet dies, dass
keine anderen Worklows, außer den Standardworklows von Microsot SharePoint Ser­
ver 2013, eingesetzt werden können. Um also selbst deinierte Worklows einsetzen zu
können, muss diese Option auf jeden Fall auf Ja gesetzt werden (Standardwert).
4. Im Bereich Benachrichtigungen für Worklowaufgaben kann festgelegt werden, welche
Form der Benachrichtigung beim Zuweisen erfolgen bzw. ob diese aktiviert werden soll.
Zusätzlich kann hier auch noch festgelegt werden, ob externen Benutzern (Zugrif über
Extranet/Internet) bei der Zuweisung eines Worklows eine Kopie des entsprechenden
Dokuments übermittelt wird (siehe Bild 10.2 auf der nächsten Seite).
Search JabSto ::




Custom Search