Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
muss. Dies wird durch eine hohe Integration in die Browser­Umgebung ermöglicht. Zu die­
sem Zweck stellt beispielsweise InfoPath einen speziellen Formulartyp mit dem Namen
InfoPath-Browserformulare bereit.
HINWEIS: Für die Nutzung der InfoPath Services für SharePoint wird die
Enterprise-Clientlizenz von SharePoint Server 2013 benötigt. Dabei stehen
unter SharePoint 2013 im Rahmen der Verwaltungsshell (PowerShell) eine
Reihe von Anweisungen ( cmdlets ) bereit, die diesen speziellen Dienst
unterstützen.
2 .1.17 ■Wozu werden die Visio Services benötigt?
Genau wie bei der Nutzung der Excel Services, so können mit SharePoint 2013 auch Doku­
mente aus Microsot Visio auf einem SharePoint Server zur Verfügung gestellt werden,
ohne dass dazu auf dem Client die Anwendung Visio selber verfügbar sein muss.
Mit Visio 2013 können Dokumente direkt in einer SharePoint­Umgebung abgelegt werden,
ohne dass dies dabei als Visio­Zeichnung erfolgt. Dazu steht dort das neue Dateiformat bzw.
der Dateityp .VSDX zur Verfügung; auf diese Art können Visio­Dokumente in einer Share­
Point­Umgebung einfacher und schneller von mehreren Benutzern bearbeitet werden.
HINWEIS: Zur Nutzung der Visio Services für SharePoint wird die Enterprise-
Clientlizenz von SharePoint Server 2013 benötigt.
2.1.18■Kann der SharePoint Server in einer virtuellen Umgebung
betrieben werden?
Bei den Systemvoraussetzungen für eine SharePoint­Umgebung (siehe dort) sind bestimmte
Mindestanforderungen für das entsprechende System genannt. Dabei ist an keiner Stelle,
auch nicht in den oiziellen Empfehlungen von Microsot, die Rede vom Einsatz der ver­
schiedenen Systeme in virtuellen Umgebungen.
Aus diesem Grund kann an dieser Stelle nur aus der praktischen Erfahrung berichtet wer­
den. Sowohl in einer Umgebung mit MS Virtual Server und MS Hyper­V erfüllten die virtu­
ellen Systeme alle gestellten Anforderungen. Dies gilt ebenso für den Produkteinsatz von
SharePoint Server in einer VMware­Umgebung, die über mittlerweile einen langen Zeit­
raum vollkommen problemlos läut, wobei auch der Datenbankserver virtualisiert wurde.
HINWEIS: Sofern auf dem System entsprechende Ressourcen zur Verfügung
stehen, und hier gilt es insbesondere, für Skalierungsmöglichkeiten bei den
Prozessoren und dem Arbeitsspeicher zu sorgen, steht dem Einsatz von Share-
Point in einer virtuellen Umgebung nichts entgegen.
 
Search JabSto ::




Custom Search