Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
2.2.3■Wird für SharePoint ein separater SQL-Benutzer benötigt?
Bei der Installation und auch bei der weiteren Einrichtung einer SharePoint­Umgebung wer­
den an vielen Stellen immer wieder Benutzerkennungen abgefragt, die für verschiedene
Dienste und Funktionen benötigt werden. Aus der Praxis ist bekannt, dass es viele Share­
Point­Installationen gibt, bei denen an diesen Stellen (ot aus Gründen der Bequemlichkeit)
immer wieder die Administratorkennung eingetragen wird. Nicht nur dass sich damit unter
Umständen ein Sicherheitsloch ergibt, erschwert dies auch die Fehlerfallsuche erheblich.
Aus diesem Grund ist dringend davon abzuraten, immer wieder die gleiche Benutzerken­
nung zu verwenden, sondern dies sauber zu trennen. Für die SharePoint­Umgebung wird
darauf an anderer Stelle noch näher eingegangen. In Bezug auf den SQL­Server gilt aber
prinzipiell das Gleiche. So sollte auf jeden Fall wenigstens eine SQL­Kennung angelegt wer­
den, mit der die SharePoint­Umgebung Kontakt mit dem SQL­Server aufnimmt.
HINWEIS: Der SQL-Server-Benutzer, der im Rahmen der Installation bzw.
Koniguration einer SharePoint-Umgebung angegeben werden muss, muss
auch Mitglied der lokalen Admin-Gruppe bzw. der Domänen-Admin-Gruppe
sein.
2.2.4■Welche Datenbanken werden in einer SharePoint-Umgebung
angelegt?
Während der Installation bzw. der Koniguration einer SharePoint­Umgebung wird ein Name
für die sogenannte Konigurationsdatenbank angegeben. Dabei ist dies jedoch bei Weitem
nicht die einzige Datenbank, die in einer SharePoint­Umgebung zum Einsatz kommt.
Je nach Anwendungsfall können in der Vollversion von SharePoint Server 2013
bis zu 20 unterschiedliche Datenbanken zum Einsatz kommen. Dies hängt
insbesondere davon ab, wie viel unterschiedliche Dienstanwendungen bei den
einzelnen Webanwendungen zum Einsatz kommen.
Durch den Wegfall des Shared Service Providers (SSP) (ab SharePoint 2010) und in Abhän­
gigkeit der konigurierten Anwendungen und der Anforderungen und auch je nach einge­
setzter SharePoint­Version (Vollversion oder Foundation ) gibt es weitere Datenbanken, von
denen die wichtigsten nachfolgend aufgeführt sind:
Admin Content
Die Datenbank mit der Bezeichnung Admin Content enthält sämtliche Informationen und
Angaben (Listen, Dokumentenbibliotheken, Einträge usw.), die auf der Website der Zent­
raladministrationen festgelegt werden. Es ist dies die Inhaltsdatenbank der Zentraladmi­
nistration, die pro Farm nur einmal existieren darf und auf dem gleichen Server abgelegt
werden muss wie die Konigurationsdatenbank.
 
Search JabSto ::




Custom Search