Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
2.8.16
Suchen über das Suchfeld
Statt über Joker-Zeichen im Feld Dateiname können Sie Dateien auch direkt über das
Suchfeld in der rechten Ecke des Dialogfeldes suchen. Wenn Sie dort eine Folge von Zei-
chen eingeben, werden diese von Excel mit den Dateinamen in dem gerade ausgewähl-
ten Ordner verglichen. Sie brauchen also nicht mit den Joker-Zeichen zu arbeiten. Excel
prüft, ob die angegebene Zeichenfolge irgendwo in den Dateinamen des aktuellen Ord-
ners vorkommt.
Abbildung 2.101 Suchen mit Metadaten
Excel benutzt den Suchbegriff im Suchfeld, um Dateien zu finden, in deren Namen die
angegebene Zeichenfolge vorkommt. Die von Excel automatisch notierten Eigenschaf-
ten der Datei wie Änderungsdatum, Typ oder Größe und die von Ihnen eingegebenen
Metadaten können Sie im Suchfeld ebenfalls für eine gezielte Suche nach Dateien ein-
setzen, die bestimmte Kriterien erfüllen. Haben Sie beispielsweise bei mehreren Ar-
beitsmappen als Kategorie »Einkauf« angegeben, geben Sie als Suchbegriff im Suchfeld
einfach ein: »Kategorie: Einkauf«. Vergessen Sie dabei nicht den Doppelpunkt. Wenn
es in dem ausgewählten Ordner entsprechende Arbeitsmappen gibt, werden sie gefun-
den. Excel setzt hier eine spezielle Abfragesprache ein, die mit Schlüssel-Wert-Paaren
arbeitet. Kategorie ist also in dem abgebildeten Beispiel der Schlüssel, Einkauf der Wert.
Der Doppelpunkt dient zur Trennung zwischen Schlüssel und Wert. Einige Schlüssel
schlägt Excel selbst vor, wenn Sie das Suchfeld verwenden, beispielsweise Änderungs-
datum und Größe .
Alle üblichen Vergleichsoperatoren, also =, <, >, <=, >=, dürfen Sie in solchen
Suchausdrücken verwenden. Getrennt durch Leerzeichen können Sie auch gleich
mehrere Kriterien angeben. Auf diese Weise lassen sich sehr feinmaschige Suchmuster
erstellen.
Search JabSto ::




Custom Search