Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 4.22 Markierter Bereich für die Funktion SUMME()
Entsprechendes gilt für einen Wertebereich in einer Zeile. Hier müssen Sie nur den Zell-
zeiger in eine Zelle rechts von diesem Bereich setzen, um die entsprechende Summen-
funktion zu erhalten.
Haben Sie eine Zelle markiert, die sowohl einen Bereich von Werten über sich als auch
einen Bereich von Werten links neben sich hat, wird der Bereich addiert, der näher ist
(also weniger leere Zellen zwischen sich und der Formelzelle hat)! Sind die Abstände
gleich, wird der Spaltenbereich addiert, weil Excel annimmt, dass die Spaltensumme
wahrscheinlich eher Ihren Absichten entspricht. Sie müssen allerdings beachten, dass
das Programm nicht erkennen kann, ob eine Zahl zu Beginn eines Bereichs in Wirklich-
keit eine Jahreszahl ist, die als Beschriftung der Spalte oder Zeile dienen soll.
Wenn dagegen eine Zeile oder Spalte bereits eine Summenformel enthält, werden nur
die Zellen bis zu dieser Formel berücksichtigt. Falls Sie den Bereich, den Excel beim
Klick auf das Summensymbol vorschlägt, nicht gebrauchen können, ziehen Sie einfach
mit der Maus über den Zellbereich, der stattdessen verwendet werden soll.
Zeilen- und Spaltensumme gleichzeitig bilden
Es ist schon angesprochen worden, dass Sie mithilfe des Summensymbols mehrere For-
meln gleichzeitig eintragen können. Besonders effektiv ist, dass bei einem geschlosse-
nen Datenblock die Zeilen- und Spaltensummen auch gleichzeitig gebildet werden kön-
nen. Die Abbildung 4.23 zeigt ein Beispiel. Sie markieren in diesem Fall den gesamten
Zahlenbereich einschließlich der Zellen, die die Summenformeln aufnehmen sollen.
Anschließend benutzen Sie das Summensymbol.
 
Search JabSto ::




Custom Search