Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 4.48 Korrektur eines Bereichs durch Ziehen mit der Maus
Auch auf dem Touchscreen können Sie in ähnlicher Weise vorgehen. Tippen Sie die
Zelle zum Ändern doppelt an. Die Zellen, auf die die Formel Bezug nimmt, werden in
verschiedenen Farben eingerahmt, entsprechend der Textfarbe für die Argumente in der
Formel. Mithilfe der Anfasser können Sie die Zellmarkierungen für Argumente mit fal-
schen Bezügen korrigieren. Verschiebungen um eine Zelle lassen sich auch erreichen,
wenn Sie den Zellrahmen an der entsprechenden Seite doppelt antippen.
Abbildung 4.49 Korrektur eines Bereichs durch Ziehen an den Anfassern
4.6.2
Syntaxprüfung
Wenn Sie eine Formel eingeben, prüft Excel automatisch, ob die Formel von der Syntax
her korrekt ist, bevor das Ergebnis in der Zelle akzeptiert wird. Ist z. B. bei der Funktion
GDA() ein Argument vergessen worden, erscheint die Fehlermeldung, dass Argumente feh-
len. Quittieren Sie die Meldung, verbleibt das Programm in der Bearbeitungsleiste und
markiert die Stelle, wo der Fehler liegt. Durch die schon angesprochenen QuickInfos, die
bei der Bearbeitung von Funktionen normalerweise eingeblendet werden, ist die Kon-
trolle über die Argumente der Funktion einfach. Wenn Sie die Einfügestelle oder die Mar-
kierung auf ein Argument innerhalb einer Funktion setzen, wird immer genau der Platz-
halter in der QuickInfo hervorgehoben, dem das berührte Argument entspricht.
Abbildung 4.50 Kontrolle der Argumente mithilfe der QuickInfos
Geben Sie irrtümlich ein Argument zu viel ein, erhalten Sie eine entsprechende Mel-
dung, und Sie werden nicht wieder aus der Bearbeitungsleiste losgelassen.
 
Search JabSto ::




Custom Search