Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Syntaxprüfung überlisten
Trotz aller Hilfen kann es bei komplexen Formeln, insbesondere bei verschachtelten
Funktionen, dazu kommen, dass Sie den Fehler im Augenblick partout nicht entdecken
können. Da Excel Sie aber nicht aus der Bearbeitungsleiste freilässt, solange Sie nicht
die Schaltfläche Abbrechen benutzen und dabei in Kauf nehmen, den gesamten Eintrag
zu verlieren, sollten Sie Excel überlisten. Gehen Sie mit [Pos1] oder durch Antippen an
den Anfang des Eintrags, und tippen Sie ein einfaches Anführungszeichen ein. Dadurch
wandeln Sie die Formel in einen Texteintrag um, der in der Zelle angezeigt wird. Nun
haben Sie wenigstens die Chance, sich eine Denkpause zu gönnen, oder Zeit zur Bera-
tung mit einem hilfsbereiten Kollegen – die soll es ja geben. Wenn Sie die Lösung ken-
nen, müssen Sie nur das Anführungszeichen und den Fehler entfernen.
Typische Syntaxfehler
Es gibt Fehler, die sehr häufig auftreten und die wir hier aufführen wollen, damit Sie sie
von vorneherein vermeiden können:
Der Funktionsname ist nicht korrekt geschrieben.
Die Formel enthält Leerzeichen an Stellen, an denen sie nicht erlaubt sind. Zwi-
schen dem Funktionsnamen und der ersten Klammer darf kein Leerzeichen stehen.
Sonst sind Leerzeichen erlaubt.
Ein logischer Ausdruck ist unvollständig. Es ist z.B. nicht erlaubt, einen Vergleich
wie
=UND(B1>C1;>D1)
zu schreiben; Sie müssen
=UND(B1>C1;B1>D1)
schreiben, weil sonst der zweite Teil des Vergleichs kein gültiger logischer Ausdruck
ist.
Die Anzahl der Argumente für eine Funktion stimmt nicht, es sind zu wenige oder zu
viele Argumente.
Ein Argumenttrennzeichen fehlt zwischen zwei Argumenten.
Eine Klammer fehlt. Der letzte Fehler taucht vor allem bei verschachtelten Funktio-
nen häufig auf.
Diese Fehler lassen sich weitgehend vermeiden, wenn der Dialog Funktion einfügen zur
Eingabe verwendet wird.
Search JabSto ::




Custom Search