Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
2
Basiswissen für die Arbeit mit Excel 2013
Die Benutzerumgebung eines Programms erschließt sich meist am schnellsten, wenn
ein erster Versuch unternommen wird, etwas Brauchbares darin zu produzieren. Des-
halb beginnt dieses Kapitel mit einem Beispiel. Danach werden einige grundlegende Be-
griffe und Zusammenhänge in Excel erläutert, damit Sie für den Rest des Buches eine si-
chere Basis haben.
2.1
Einsteigen mit einem Kostenvergleich
Eine ganz typische Anwendung für Excel ist die Kalkulation von Anschaffungen. Ange-
nommen, Sie wollen in Ihrer Firma oder in einer Arbeitsgruppe ein kleines drahtloses
Netz von Arbeitsplätzen aufbauen, mit einem Desktop-PC, fünf Notebooks und drei Tab-
lets. Für die Vernetzung wird zusätzlich noch ein Access Point mit integriertem Router
benötigt. Für den Internetzugang soll ein DSL-Anschluss verwendet werden, damit alle
Geräte ins Web gelangen können. Sie wollen wissen, wie viel Sie sich leisten können,
was das Nötigste kostet und was die Extras. Bei den Notebooks sollen die Kosten für die
Ausstattungsmerkmale 15- oder 17-Zoll-Monitore, 250- oder 500-GB-Festplatten, bei
den Tablets die Ausstattung mit Windows RT oder Windows 8 verglichen werden.
Zuerst die Beschriftungen
Zunächst erstellen Sie das Grundgerüst für die Kalkulation, indem Sie die Zeilen und
Spalten der Tabelle beschriften.
1
Öffnen Sie unter Windows 8 über die Kachel für Excel 2013 auf dem Bildschirm Start
das Programm Microsoft Excel 2013 . Nach dem Einblenden des Excel-Logos wird das
Excel-Fenster aufgebaut. Zunächst erscheint ein Startbildschirm, der eine Schaltflä-
che für eine neue Arbeitsmappe und einen schnellen Zugriff auf die zuletzt bearbei-
teten Arbeitsmappen anbietet, außerdem eine Reihe von Links zu Vorlagen. Dieser
Startbildschirm lässt sich über Datei Optionen unter Allgemein Startoptionen
auch abschalten. In diesem Fall bietet Excel gleich eine neue Arbeitsmappe an.
 
Search JabSto ::




Custom Search