Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Ein Design, das Ihnen zusagt, können Sie durchgehend für Ihre Word-Texte, Ihre Power-
Point-Präsentationen und Ihre Excel-Tabellen verwenden, um ein einheitliches Ausse-
hen all Ihrer Dokumente zu gewährleisten.
Zahlreiche integrierte Designs werden angeboten. Vorgabe ist das Larissa-Design, das
als Erstes angezeigt wird, wenn Sie auf dem Register Seitenlayout das Symbol Designs in
der Gruppe Designs benutzen. (Die Liste der Designs in Excel 2013 unterscheidet sich
übrigens von der in Excel 2010.) Die Elemente, auf deren Darstellung die Designs in Ex-
cel Einfluss haben, sind folgende:
Zellen und Zellbereiche (Diese können als Hintergrund- oder Schriftfarbe Design-
farben anstelle von Standardfarben verwenden. Wird das Design geändert, werden
die Farben positionsweise ersetzt.)
Tabellenformatvorlagen
Diagramme und Sparklines
Pivot-Tabellen und Datenschnitte
Grafische Objekte
SmartArt- und WordArt-Objekte
Farben für Blattregister
Wenn Sie ein neues Design zuweisen, werden die Schriftart, die Farben und die grafi-
schen Effekte für SmartArt-Objekte in einem Zug geändert.
5.4.1
Ein anderes Design zuordnen
Wenn Sie mit dem Mauszeiger eins der Designmuster berühren, wird der Effekt in dem
aktuellen Arbeitsblatt angezeigt, falls dort Elemente vorhanden sind, die davon betrof-
fen sind, beispielsweise ein Diagramm. Voraussetzung ist allerdings, dass die Option
Livevorschau aktivieren unter Excel-Optionen Allgemein eingeschaltet ist.
Ein Klick auf eine Designoption genügt, um sie zuzuweisen. Im Modus Fingereingabe
tippen Sie das Muster an, die Livevorschau ist hier nicht möglich. Die Zuweisung eines
Designs gilt immer für eine komplette Arbeitsmappe. Wird ein Design nachträglich an-
gewendet, sind unter Umständen einige Anpassungen notwendig, die das Seitenlayout
betreffen, da eventuell Schriften ausgetauscht wurden.
Search JabSto ::




Custom Search