Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 6.9 Planung eines Werbeetats
Welche Faktoren verändern sich?
Ist das Modell einmal aufgebaut, folgt die Überlegung, welche Werte des Modells in den
verschiedenen Szenarios überhaupt zur Disposition stehen und welche nicht. Das hängt
natürlich ganz von der Situation ab, die das Modell beschreibt. Oft gibt es in einem sol-
chen Modell Werte, die von vornherein feststehen und nicht verändert werden können.
Bei anderen Werten dagegen besteht Spielraum für Veränderungen, zumindest inner-
halb einer bestimmten Bandbreite. In diesem Beispiel könnte z. B. die Anzahl der Anzei-
gen in den Tageszeitungen mal höher, mal niedriger angesetzt werden. Beim geplanten
Absatz schwanken die Annahmen vielleicht zwischen optimistischen und pessimisti-
schen Zahlen. Zusätzlich soll noch ein mittlerer Wert ausprobiert werden.
Veränderbare Zellen und Ergebniszellen
In der Terminologie von Excel sind die Zellen, die Werte enthalten, die variiert werden
sollen, die veränderbaren Zellen. Die Werte in diesen Zellen sind zugleich unabhängige
Werte, d. h. solche, die nicht von anderen Werten abhängig sind. In den veränderbaren
Zellen stehen also normalerweise keine Formeln. Ist das doch einmal der Fall, gibt Excel
eine Warnung aus; die Formel wird bei der Anzeige des Szenarios durch ihr Ergebnis
überschrieben (und damit zerstört).
Die nächste Frage ist, welche Daten aufgrund der im Modell eingebauten Formeln von
den Veränderungen berührt werden und welche nicht. Die von den Werten in den ver-
änderbaren Zellen betroffenen Zellen sind die möglichen Ergebniszellen des Szenarios,
Search JabSto ::




Custom Search