Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
7. 2
Lösungen mit dem Solver suchen
Bei der Zielwertsuche handelte es sich um ein sehr einfaches Problem. Von der Tabelle
aus gesehen stand in einer Zelle eine Formel, deren Resultat den Zielwert bildete. Diese
Formel konnte sich auf beliebig viele andere Zellen beziehen, die ihrerseits wieder ab-
hängig von anderen Zellen waren usw. Der Wert einer dieser Vorgängerzellen, der soge-
nannten veränderbaren Zellen, wurde dann bei der Zielwertsuche so verändert, dass
der gewünschte Zielwert erreicht wird.
Erweiterte Optionen des Solvers
Ganz ähnlich funktioniert der Solver, nur mit wesentlich umfangreicheren Optionen.
Wieder lässt sich ein Zielwert festlegen, nur dass diesmal der Zielwert nicht nur ein be-
stimmter fester Wert sein kann, sondern auch ein Maximal- oder Minimalwert. Statt ei-
ner einzelnen veränderbaren Zelle können jetzt mehrere Zellen festgelegt werden. Der
Solver ist ein Excel-Add-In, steht also nur dann zur Verfügung, wenn er in die Liste der
Add-Ins aufgenommen wurde. Benutzen Sie Datei Optionen Add-Ins und wählen
Sie unter Verwal ten aus dem Listenfeld die Option Excel-Add-Ins . Mit Gehe zu öffnen Sie
den Dialog Add-Ins und aktivieren die Option Solver . (Bei der Excel-Version für Windows
RT steht der Solver nicht zur Verfügung.)
Bereits für Excel 2010 wurde der Solver von der Firma Frontline Systems ( www.sol-
ver.com ) komplett überarbeitet, um bessere und genauere Ergebnisse zu ermöglichen.
Auch die Dialoge wurden etwas verändert. Außerdem wurde ein neues »Evolutionary-
Modul« hinzugefügt, das genetische Algorithmen verwendet und Kalkulationsmodelle
mit beliebigen Excel-Funktionen handhaben kann. Neue Optionen für die globale Opti-
mierung, verbesserte Methoden für lineare und nicht-lineare Aufgabenstellungen und
zusätzliche Berichte gehören zu den Verbesserungen.
7.2 .1
Zur Arbeitsweise des Solvers
Mathematisch gesehen werden mit dem Solver Probleme bearbeitet, die sich als Glei-
chungen bzw. als Gleichungssysteme mit mehreren Unbekannten formulieren lassen,
wobei auch sogenannte Ungleichungen erlaubt sind. Hier ein kleines Beispiel, wie es aus
der Schulmathematik vertraut ist:
3*ux + 4*uy + 2*uz = 57
2*ux - 4*uy + 3*uz = 18
ux + 8*uy - 3*uz = 15
Search JabSto ::




Custom Search