Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 13.27 Wahl des Druckumfangs und der Reihenfolge
Wenn mehr als eine mehrseitige Kopie gedruckt werden soll, stehen unter Einstellungen
auch noch die Optionen Sortiert und Getrennt zur Verfügung. Sortiert bedeutet, dass im-
mer erst ein Exemplar fertig gedruckt wird, bevor das nächste angefangen wird. Bei der
Einstellung Getrennt dagegen wird von jeder einzelnen Seite erst immer die gewünschte
Anzahl gedruckt. Die Exemplare müssen also später manuell in der richtigen Reihen-
folge zusammengelegt werden.
Die weiteren Schaltflächen unter Einstellungen erlauben den Wechsel zwischen Hoch-
und Querformat, die Angabe des Papierformats, die Randeinstellungen und die Skalie-
rung, also alles Einstellungen, die auch über das Register Seitenlayout vorgenommen
werden können und dort auch schon beschrieben wurden. Der Vorteil, diese Einstellun-
gen hier vorzunehmen, liegt allerdings darin, dass die Druckvorschau immer sofort an-
gepasst wird und Sie das Ergebnis ganz gut kontrollieren können. Sind schließlich alle
Einstellungen gewählt, starten Sie den Druck mit der Schaltfläche Drucken .
13.3
Tabellen als E-Mail versenden
E-Mails sind inzwischen die am meisten etablierte Form des elektronischen Informa-
tionsaustauschs. Wenn Sie eine Arbeitsmappe als Anhang einer E-Mail verschicken wol-
len, muss entweder Outlook oder ein anderes dafür verwendbares E-Mail-Programm in-
stalliert sein. Über Freigeben auf dem Register Datei steht der Befehl E-Mail zur
Verfügung. Dieser Befehl blendet mehrere Schaltflächen für verschiedene Varianten des
Versands ein.
 
Search JabSto ::




Custom Search