Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die dritte Option des Symbols Menüband-Anzeigeoptionen ist Registerkarten und Be-
fehle anzeigen . Sie blendet das Menüband dauerhaft ein.
Das dritte Symbol von links – Minimieren – schließt das Fenster vorübergehend. Für Ex-
cel finden Sie dann in der Taskleiste am unteren Bildschirmrand eine Schaltfläche. Ein
Klick oder Tipp darauf öffnet das Excel-Fenster erneut. An der vierten Stelle ist entwe-
der die Schaltfläche Verkleinern oder Maximieren zu sehen, die zwischen Vollbild und
Normalbild umschaltet.
Beim Vollbild benutzt Excel den gesamten Bildschirm, sodass Sie möglichst viel von Ihrer
Tabelle sehen können. Beim Normalbild kann das Fenster in der Größe verändert wer-
den. Dazu brauchen Sie nur mit dem Mauszeiger auf den Fensterrand zu gehen und mit
gedrückter linker Maustaste in die gewünschte Richtung zu ziehen. Das ist sinnvoll, wenn
Sie auf dem Bildschirm mehr als ein Programmfenster gleichzeitig sehen wollen. Der
Mauszeiger erscheint dabei als Doppelpfeil. Auch mit Finger oder Stift lässt sich das An-
wendungsfenster vergrößern oder verkleinern, wenn Sie die Ränder damit ziehen. Mit
der Schließen -Schaltfläche ganz rechts schließen Sie das einzelne Anwendungsfenster.
2.4.4
Das Menüband
Die Werkzeuge, mit denen die Anwender das Programm steuern, wurden mit der Ver-
sion Excel 2007 völlig neu gestaltet. Anstelle der klassischen Menüs mit ihren Befehls-
hierarchien und der verschiedenen Symbolleisten wurde ein Menüband in Form von
sich überlagernden Registerkarten angeboten, wobei die Reiter auf diesen Karten in ei-
ner Leiste unter der Titelleiste angeordnet sind. Bereits in Excel 2010 wurde die etwas
ungelenke Bezeichnung Multifunktionsleiste durch den Begriff Menüband ersetzt. War
die Zusammenstellung der Leiste in der Version 2007 noch vorgegeben, erlaubt Excel
seit der Version 2010 nun auch, die Zusammenstellung der Elemente des Menübandes
an die eigenen Arbeitsgewohnheiten und -anforderungen anzupassen. Darauf wird im
nächsten Abschnitt noch eingegangen.
Die Registerkarten bieten jeweils aufgabenbezogene Gruppen von Symbolen oder Be-
fehlen an. Diese Gruppen können ganz unterschiedliche Typen von Steuerelementen
enthalten: Schaltflächen, die Untermenüs oder Aufgabenbereiche öffnen, Schaltflä-
chen, die Auswahlpaletten anbieten, Kontrollfelder zum Abhaken, Drehfelder zur Aus-
wahl von Werten etc. In einigen Fällen finden Sie in der unteren rechten Ecke einer
Gruppe noch einen sogenannten Dialogfeldstarter, der – wie der Name schon verrät –
ein Dialogfeld mit weiter gehenden Optionen öffnet. So wird etwa in der Gruppe
Start Zahl auf diese Weise das aus älteren Versionen vertraute Dialogfeld Zellen for-
matieren erreicht.
 
Search JabSto ::




Custom Search