Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
14.4.3
Tabelle auf Basis eines eigenen Schemas
Professionelle Anwender, die eigene XML-Schemas etwa mit Visual Studio .NET oder
anderen Werkzeugen entworfen haben, können diese Schemas auch direkt als Basis für
Excel-Tabellen nutzen. Dazu wird ebenfalls der gerade angesprochene Dialog der
Schaltfläche XML-Zuordnungen im Aufgabenbereich XML-Quelle verwendet. Ist der Auf-
gabenbereich nicht eingeblendet, benutzen Sie in der Gruppe XML zunächst die Schalt-
fläche Quelle .
Über Hinzufügen kann jede brauchbare XML-Schemadatei ausgewählt werden, der Da-
teityp ist .xsd . (DTDs, die vor XML-Schemas zur Definition von Dokumentstrukturen
verwendet wurden, werden hier nicht unterstützt.) Enthält das Schema mehrere Ele-
mente, die als Wurzel einer Hierarchie von Elementen verwendet werden können, wird
zunächst ein Dialog angeboten, um das zu verwendende Wurzelelement festzulegen.
Die entsprechende Struktur steht anschließend wieder für die bereits beschriebenen
Drag&Drop-Verfahren zur Verfügung. Ist die Datenstruktur der Excel-Tabelle einmal zu-
geordnet, können jederzeit Daten importiert werden, die dieser Zuordnung entspre-
chen. Im beschriebenen Fall könnten XML-Daten zu einzelnen Bestellungen eingelesen
werden.
Es ist auch möglich, nur untergeordnete Zweige einer Datenstruktur mit einem Tabel-
lenblatt zu verknüpfen. Dann werden nur diese Elemente eingelesen. Auf diese Weise
lassen sich leicht Auszüge aus größeren Quelldateien erzeugen. Ist die Validierung der
Quelldaten aktiviert, erscheinen entsprechende Fehlerhinweise, wenn beispielsweise in
der XML-Datei ein Element enthalten ist, das im Schema nicht vorgesehen ist, oder um-
gekehrt, wenn ein vorgesehenes Element oder Attribut fehlt.
14.4.4
XML-Dokumente erzeugen
Die bisherigen Absätze haben das Einlesen von XML-Daten beschrieben. In der anderen
Richtung werden ebenfalls mehrere Wege angeboten. Sollen Tabellendaten im XML-
Format gespeichert werden, kann im Dialog Speichern unter der Dateityp XML-Daten
ausgewählt werden. Das Programm gibt dann zunächst den Hinweis, dass bei dieser Art
des Speicherns die Formateigenschaften und Objekte wie Bilder oder Zeichnungen im
Zieldokument ignoriert werden. Alternativ kann auch der Befehl Entwicklertools
XML Exportieren verwendet werden. Dabei wird der richtige Datentyp bereits vorge-
geben. Es ist sinnvoll, schon vor dem Speichern über den Link XML-Zuordnungen zum
Exportieren überprüfen im Aufgabenbereich XML-Quelle zu testen, ob sich die im Tabel-
lenblatt vorhandenen Daten überhaupt in das XML-Format exportieren lassen.
Search JabSto ::




Custom Search