Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
lassen oder bestimmte Zeitintervalle festlegen. Was günstiger ist, hängt davon ab, was
mit der Arbeitsmappe gemacht wird. Kommt es darauf an, dass die Werte in der Mappe
immer so aktuell wie möglich sind, und ändern sich diese Werte häufig, ist ein kurzes In-
tervall sinnvoll. Wird ein Zeitintervall gewählt, haben Sie immer noch die Möglichkeit,
Ihren eigenen Änderungen eine Vorzugsstellung zu geben. Wählen Sie dazu die Option
Eigene Änderungen speichern und fremde Änderungen anzeigen . Ansonsten belassen
Sie es bei der Einstellung Änderungen anderer Benutzer sichtbar machen .
Werden Änderungen von verschiedenen Seiten zugelassen, kann es natürlich vorkom-
men, dass zwei Personen auf dieselbe Zelle zugreifen. Beispielsweise gibt der Kollege
Hans Personalkosten von 40.000 ein, obwohl doch die Kollegin Anneliese gerade ein
korrigiertes Ergebnis von 41.000 eingetragen hat. Da muss natürlich verhindert wer-
den, dass das korrekte Ergebnis wieder durch ein falsches überschrieben wird. Kommt
es zu solchen Kollisionen in Bezug auf einzelne Zellwerte, kann eine manuelle Entschei-
dung stattfinden. Es ist aber auch möglich, festzulegen, dass die von Ihnen selbst gespei-
cherten Änderungen den Vorzug erhalten. Schließlich kann noch bestimmt werden,
dass jeder Benutzer der gemeinsamen Arbeitsmappe eigene Ansichten der Mappe mit
eigenen Druckeinstellungen und/oder Sortier- und Filtereinstellungen festlegen kann.
Wird eine freigegebene Arbeitsmappe geöffnet, erscheint in der Titelleiste der Hinweis
Freigegeben . Nun kann die gemeinsame Arbeit an der Arbeitsmappe stattfinden.
15.1.1
Änderungen sichtbar machen
Die Befehle Änderungen nachverfolgen und Änderungen hervorheben aus der Gruppe
Überprüfen Änderungen können verwendet werden, um Änderungen direkt im Tabel-
lenblatt sichtbar zu machen. Dieser Befehl schaltet die Freigabe automatisch mit ein
und verwendet dabei die zuletzt gewählte Einstellung. Haken Sie, um Änderungen
nachvollziehen zu können, Änderungen während der Eingabe protokollieren ab (Abbil-
dung 15.3). Unter Wann lässt sich wählen, ob die Änderungen seit der letzten Speiche-
rung oder seit einem bestimmten Datum oder ob alle noch nicht geprüften Änderungen
angezeigt werden sollen. Ein genaues Datum kann eingegeben werden, wenn der Ein-
trag Seit ... verwendet wird.
Soll die Prüfung auf die Änderungen bestimmter Personen beschränkt werden, kann
Wer abgehakt und eine entsprechende Wahl getroffen werden. Schließlich kann die
Prüfung auch auf bestimmte Bereiche der Arbeitsmappe begrenzt werden. Dazu muss
Wo abgehakt und ein oder mehrere Zellbereiche müssen angegeben werden. Die An-
zeige der Änderungen kann direkt im betroffenen Tabellenblatt oder als Protokoll auf ei-
 
Search JabSto ::




Custom Search