Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Anlegen der anderen Monatsblätter
Jetzt können Sie die weiteren Monate anlegen. Damit Sie den Wust an Formeln und For-
matierungen nicht mehrfach erfassen müssen, kopieren Sie das Arbeitsblatt Januar .
1 Benutzen Sie im Kontextmenü des Registers den Eintrag Verschieben Kopieren .
2 Im Dialogfeld aktivieren Sie Kopie erstellen und wählen unter Einfügen vor die Op-
tion ans Ende stellen . Sie erhalten ein Blatt mit dem Namen Januar(2) . Benennen
Sie es in Februar um.
3 Ersetzen Sie die Januar-Datumswerte durch Februar-Werte. Denken Sie daran, dass
der Februar in der Regel nur 28 Tage hat.
4 Der erste Überstundensaldo im Februar ergibt sich aus =Januar!I35+H5 . Für die übri-
gen Monate sind die Formeln entsprechend anzupassen.
Arbeiten im fertigen Arbeitsblatt
In den fertigen Tabellenarbeitsblättern können Sie oder Ihre Mitarbeiter jetzt Ihre tägli-
chen Arbeitszeiten zuzüglich Pausen eintragen. Sollten Sie einmal derartig im Stress
sein, dass Sie bis Mitternacht arbeiten, tragen Sie 24:00 und nicht 0:00 ein, da Sie an-
sonsten Fehlerwerte erhalten. Falls Sie einmal an Wochenenden oder Feiertagen arbei-
ten müssen, werden Ihnen diese Sonderschichten automatisch als positive Salden gut-
geschrieben.
Abbildung 16.10 Auszug aus einer ausgefüllten Monatstabelle
Search JabSto ::




Custom Search