Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Funktion
Beschreibung
SCHÄTZER( x ; Y_Werte ; X_Werte )
Liefert für den vorgegebenen Wert x einen
Schätzwert von y anhand einer linearen
Regression.
SCHIEFE( Zahl1 ; Zahl2; ...)
Liefert ein Maß für die Asymmetrie der
Häufigkeitsverteilung einer Stichprobe.
SCHIEFE.P( Zahl1 ; Zahl2; ...)
Liefert ein Maß für die Asymmetrie der
Häufigkeitsverteilung einer Grundge-
samtheit.
STABW.N( Zahl1 ; Zahl2; ...)
Berechnet die Standardabweichung auf
der Basis der Grundgesamtheit.
STABW.S( Zahl1 ; Zahl2; ...)
Schätzt die Standardabweichung auf der
Basis einer Stichprobe.
STABWA( Wert1 ; Wert2; ...)
Schätzt die Standardabweichung auf der
Basis einer Stichprobe, wobei auch Zellen
mit Texten oder Wahrheitswerten berück-
sichtigt werden.
STABWNA( Wert1 ; Wert2; ...)
Berechnet die Standardabweichung auf
der Basis der Grundgesamtheit, wobei
auch Zellen mit Texten oder Wahrheits-
werten berücksichtigt werden.
STANDARDISIERUNG( x ; Mittelwert ;
Standabwn )
Berechnet Werte einer Normalverteilung
in Werte einer Standardnormalverteilung
um.
STEIGUNG( Y_Werte ; X_Werte )
Liefert die Steigung für eine Regressions-
gerade.
STFEHLERYX( Y_Werte ; X_Werte )
Liefert den Standardschätzfehler bei
linearer Regression.
SUMQUADABW( Zahl1 ; Zahl2; ...)
Gibt die Summe der quadratischen
Abweichungen aus.
T.I N V ( Wahrsch ; Freiheitsgrade )
Liefert linksseitige Quantile der
T-Verteilung.
T.I N V. 2S ( Wahrsch ; Freiheitsgrade )
Liefert zweiseitige Quantile der
T-Verteilung.
T.T E ST( Matrix1 ; Matrix2 ; Seiten ; Typ )
Liefert Werte für den Vergleich zweier
Stichproben.
Search JabSto ::




Custom Search