Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Funktion
Beschreibung
NORMINV( Wahrsch ; Mittelwert ;
Standabwn )
Liefert Quantile der Normalverteilung.
NORMVERT( x ; Mittelwert ; Standabwn ;
Kumuliert )
Liefert Werte einer Normalverteilung.
OBERGRENZE( Zahl ; Schritt )
Rundet eine Zahl auf das kleinste Viel-
fache von Schritt auf.
POISSON( x ; Mittelwert ; Kumuliert )
Liefert Wahrscheinlichkeiten für Zufalls-
variablen, die zu einer Poisson-Verteilung
gehören.
QUANTIL( Matrix ; Alpha )
Liefert denjenigen Wert einer Datenreihe,
unterhalb dessen ein mit Alpha angegebe-
ner Bruchteil der Daten liegt.
QUANTILSRANG( Matrix ; x ; Genauig-
keit)
Liefert die Angabe des Anteils von Daten,
die unterhalb des angegebenen Wertes
liegen.
QUARTILE( Matrix ; Quartil )
Unterteilt die Daten von Matrix in vier Be-
reiche mit je gleichen Anteilen von Daten.
RANG( Zahl ; Bezug ; Reihenfolge)
Liefert den Rang, den ein Wert in einer
Datenreihe in Bezug auf seine Größe ein-
nimmt.
STABW( Zahl1 ; Zahl2; ...)
Schätzt die Standardabweichung auf der
Basis einer Stichprobe.
STABWN( Zahl1 ; Zahl2; ...)
Berechnet die Standardabweichung auf
der Basis der Grundgesamtheit.
STANDNORMINV( Wahrsch )
Liefert Quantile der Standardnormal-
verteilung.
STANDNORMVERT( z )
Gibt die Wahrscheinlichkeit dafür an, dass
eine Zufallsvariable aus einer Standard-
normalverteilung den Wert z oder kleiner
annimmt.
TINV( Wahrsch ; Freiheitsgrade )
Liefert Quantile der T-Verteilung.
TTEST( Matrix1 ; Matrix2 ; Seiten ; Typ )
Liefert Werte für den Vergleich zweier
Stichproben.
Search JabSto ::




Custom Search