Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
2.4.11
Der Bereich der Arbeitsmappe
Unterhalb der Bearbeitungsleiste beginnt der Raum für die Blätter der Arbeitsmappe.
Wenn Sie neu in das Programm einsteigen, bietet Excel normalerweise eine leere Ar-
beitsmappe mit der Bezeichnung Mappe1 – bis MappeN , falls Sie bereits (vielleicht un-
beabsichtigt) Arbeitsmappen unter einem der Vorgabenamen abgespeichert haben soll-
ten. Auch wenn Sie über das Register Datei mit Neu Leere Arbeitsmappe ein neues
Anwendungsfenster öffnen, vergibt Excel zunächst Vorgabenamen. Sie können die
Fenster auf dem Desktop frei anordnen: nebeneinander, gestapelt oder auch übereinan-
der, beispielsweise im Vollbildmodus.
Als Vorgabe steckt Excel 2013 zunächst immer nur ein Blatt in eine Mappe. Die Schalt-
fläche mit dem Pluszeichen legt zusätzliche Blätter an und aktiviert sie zugleich.
[ª] + [F11] hat fast den gleichen Effekt, fügt das neue Blatt aber vor dem bisher aktiven
Blatt ein und aktiviert es. Innerhalb der Arbeitsmappe können Blätter verschiedener Art
angelegt werden: Tabellenblätter, Diagrammblätter, Makro-Blätter etc. Sie werden als
Vorgabe separat durchnummeriert.
Bei jedem Blatt für Tabellen befinden sich oben die Spaltenköpfe mit alphabetischen Be-
zeichnungen, links die Zeilenköpfe mit Zeilennummern. In der linken oberen Ecke fin-
den Sie das Feld Alles auswählen , mit dem alle Zellen der Tabelle auf einmal ausgewählt
werden. Das Tabellenblatt hat Bildlaufleisten, um gerade verdeckte Tabellenbereiche zu
erreichen. Auch diese Leisten haben ein Kontextmenü.
Abbildung 2.43 Bedienelemente des Arbeitsmappenfensters
Jedes Blatt in der Arbeitsmappe hat am unteren Rand ein Register. Ein Klick oder Tipp
darauf wählt das Blatt aus. Das aktive Blatt ist an dem grünen unteren Rand erkennbar
Search JabSto ::




Custom Search