Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 16.27 Prüfung von Bedingungen
Während es im letzten Fall in erster Linie um die Prüfung der Entwicklung der Kunden-
umsätze ging, soll die nächste Formel zeigen, wie die Funktion WENN() benutzt werden
kann, um auf verschiedene Zustände unterschiedlich zu reagieren. Die Firma könnte
auf die Idee kommen, die Höhe eines Bonus zum Jahresende von der Umsatzentwick-
lung abhängig zu machen. Die Kunden, deren Umsatz über 250.000 € liegt, sollen einen
Bonus von 0,5 % erhalten, die anderen gehen leer aus. Die Formel für diesen Fall:
=WENN(C5>250000; C5*0,05; 0)
Sowohl bei der Formulierung der Bedingungen als auch bei der Formulierung der An-
weisungen WAHR und FALSCH können natürlich alle sinnvollen Kombinationen von Operato-
ren und Funktionen benutzt werden.
16.11.4
Bedingte Textanzeige
Besteht die Möglichkeit, in einem Arbeitsblatt Texte nur unter bestimmten Vorausset-
zungen zu drucken? Die Funktion WENN() bietet sich auch in diesem Fall an. Angenom-
men, das Arbeitsblatt wird zur Aufbereitung und zum Druck von Rechnungen benutzt.
Auf den Dezember-Rechnungen soll im Rechnungsfuß ein Hinweis auf ein spezielles
Weihnachtsangebot erscheinen. Die Lösung könnte folgende Formel sein:
=WENN(MONAT(JETZT())=12; "Sonderrabatt von 20% für alle Orientteppiche"; "")
16.11.5
Prüfung von Texten
Die Funktion WENN() kann selbstverständlich nicht nur zur Prüfung numerischer Zellen
benutzt werden. Zellen, die Texte oder Zeichenfolgen enthalten, können ebenfalls be-
Search JabSto ::




Custom Search