Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
In der Datei 0209_Zeitachsen01 werden Daten visualisiert, wie sie schon weiter oben in diesem
Kapitel eine Rolle spielten. Das Flächendiagramm erstreckt sich über ein gesamtes Jahr und zeigt
kostenpflichtige Maschinenleistungen für einen bestimmten Kunden.
Bevor ich auf die Zeitachse des Diagramms eingehen will, ein paar grundsätzliche Anmerkun-
gen zu den beiden Arbeitsblättern der Datei und ihren Inhalten:
Die Quelldaten des Diagramms befinden sich im Zellbereich N16:O381 des Arbeitsblatts Erfas-
sung 1. Die Kalenderdaten in Spalte N veranlassen Excel bei der Erstellung des Diagramms, die
Rubrikenachse automatisch als Zeitachse einzurichten. Die Minutenwerte in Spalte O basieren
auf (oben schon behandelten) Formeln und lassen sich deshalb mit der Taste (F9) variieren,
um neue Ansichten des Diagramms zu erzeugen. Dies simuliert das Einlesen unterschiedlicher
Quelldaten – ein Thema, das später in diesem Buch noch eine wichtige Rolle spielen wird.
Wenn Sie in den Textblock unterhalb des Diagramms klicken, markieren Sie keine Zellen, son-
dern es erscheint eine Grafikmarkierung und in der Bearbeitungsleiste erkennen Sie eine Ver-
knüpfungsinformation, nämlich der Zellbezug ='Erfassung 1'!$I$7:$R$12 . Dies macht deutlich, dass es
sich hier also nicht um einen Zellbereich handelt, sondern um ein Grafikobjekt. Es ist in der Tat
ein dynamisch verknüpftes »Foto« des genannten Zellbereichs. Jedes Mal, wenn Sie (F9) drücken,
wird die in Erfassung 1 veränderte Gesamtsumme der Minuten deshalb auch hier aktualisiert.
HINWEIS
Das Objekt wurde mit der Excel- Kamera erzeugt. Mehr zu diesem interessant einsetzbaren Werk-
zeug erfahren Sie in Kapitel 16, Teil B.
Die Zeitachse des Diagramms wird im Zusammenhang mit Abbildung 2.26 behandelt:
Abbildung 2.26 Eine Zeitachse ist vielfach veränderbar
Search JabSto ::




Custom Search