Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Funktionalitäten des Modells
Was ist möglich und wie funktioniert das? Dazu soll das Blatt Focus 1 näher betrachtet werden. Auf
den ersten Blick fällt auf, dass hier nun schon ein wenig mehr Wert als bisher auf Aussehen und
formale Gestaltung gelegt wurde. Oben habe ich erwähnt, dass die hier entstehenden Dokumente
in gedruckter Form archiviert werden. Sie könnten aber auch externen Prüfungen unterzogen wer-
den. Das sollte Grund genug sein, auch einer »nur« internen Lösung ein klares, übersichtliches und
ansehnliches Layout zu geben.
Das Blatt ist ohne Kennwort geschützt und sein Formular ist in der Auslieferungsfassung bereits
zur Hälfte gefüllt. Sie können die hellgelben Eingabezellen mithilfe der Taste (ÿ) nacheinander
und in der dem »natürlichen« Arbeitsablauf entsprechenden Reihenfolge ansteuern.
Die Zellen mit Formeln sind hier nun nicht mehr mit einer hinweisenden Farbe versehen. Eine
besondere Kennzeichnung ist ja, wenn das Blatt geschützt bleibt, nicht mehr erforderlich.
Damit zu den funktionalen Aspekten dieses Arbeitsblatts, in Zusammenhang mit Abbildung
3.10 und der dort eingefügten Nummerierung.
Abbildung 3.10 Ein einfacher Abrechnungsschein – aber keine simple Konstruktion
Im Kopfbereich sind die Projekt-Kenndaten zu sehen. (Der Abrechnungszeitraum wird hier
nicht mit Kalenderdaten ausgedrückt, sondern ergibt sich aus einem Kürzel wie beispiels-
weise das in der Abbildung zu sehende BA-01 .) Die hellgelbe Eingabezelle für das Datum ist
mit einer Datenüberprüfung und einer bedingten Formatierung ausgestattet. Wenn die Zelle
leer ist, zeigt sie eine Warnfarbe, die auch unten in der letzten Textzeile des Dokuments über-
1.
Search JabSto ::




Custom Search