Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Einrichtungen und Formeln im Arbeitsblatt Parameter 1
Die Einrichtung des Arbeitsblatts Parameter 1 geht weit über das hinaus, was sich in einem Stan-
dard-rS1-Modell in diesem Blatt befindet (bzw. befinden sollte). Das liegt daran, ich habe es
schon erwähnt, dass diese Liste auch noch anderen Zwecken dient als den im Beispiel benutzten.
Vor allem die Filtermöglichkeiten bleiben hier unberücksichtigt, sind aber durchaus in Zusam-
menhängen interessant, die bei später in diesem Buch erscheinenden Filtermodellen (Kapitel 7)
eine wichtige Rolle spielen.
Es gibt in diesem Arbeitsblatt drei Bereichsnamen (die also das Präfix rP1 benutzen). Steuern Sie
die so benannten Bereiche an, um sich deutlich zu machen, wo sie sich befinden und welchen
Umfang sie haben. Wie Sie dabei erkennen, sind die Bereichsnamen sehr auf Zuwachs angelegt –
sie erstrecken sich bis Zeile 1.000. Besonders wichtig: Der Name rP1.Stammdaten bezieht sich
nicht auf den gesamten Listeninhalt, sondern beginnt erst in Spalte P. Ein indirekter Hinweis
darauf, dass die Daten dieser Spalte als Suchbegriffe für SVERWEIS -Formeln benutzt werden, die ja
(leider) auf eine Durchsuchung der ersten Spalte einer Matrix angewiesen sind.
Damit dann zu einigen Erläuterungen. Im Zusammenhang mit Abbildung 3.11 und der dort
eingefügten Nummerierung:
Abbildung 3.11 Eine filterbare Stammdatenliste mit Konstanten und Formeln
Zu den Spalten mit den Überschriften LNr , Name , Vo r n a m e , Titel und wm gibt es nichts
Besonderes zu berichten. Von Bedeutung ist lediglich, dass Sie nach aller Möglichkeit immer
darauf achten sollten, jedem Datentyp eine eigene Spalte zu gönnen. Es wäre hier für manche
Verarbeitungszwecke – einige davon lernen Sie gleich kennen – äußerst ungünstig, wenn z. B.
Vorname und Nachname in einer einzigen Zelle stünden oder ein Titel beim Nachnamen.
1.
Die Personalnummern haben erfreulicherweise eine vollkommen einheitliche Syntax: dreistellige
Führungsnummer (fortlaufend, hier aber nicht danach sortiert) – Trennzeichen – vierstellige
Zwischennummer – Trennzeichen – zweistellige Endnummer. Genau so also, wie es für die Arbeit
in Excel Sicherheit und Eindeutigkeit schafft, damit also Fehler vermeiden hilft.
2.
Search JabSto ::




Custom Search