Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
3. Wechseln Sie zur Registerkarte Fehlermeldung und bestimmen Sie Informationen als Ty p . Eine
Eingabe, die keiner der Listenvorgaben entspricht, wird also nicht verhindert, sondern das Dia-
logfeld erscheint in diesem Fall mit der im nächsten Schritt zu definierenden Information.
4. Tr a g e n S i e b e i Titel und bei Fehlermeldung die Texte Bitte prüfen und Bitte Zahlungsfrist über-
prüfen ein.
5. Testen Sie das Ergebnis, indem Sie in die Zelle eine Zahl eingeben, die nicht den Vorgaben
entspricht.
Die Auswirkungen Ihrer Festlegungen werden erst dann korrekt zu überprüfen sein, wenn Sie
den nächsten Arbeitsgang erledigt haben.
Formeln erzeugen und prüfen
Im dritten Arbeitsgang wird das Formular mit seinen Formeln ausgestattet. Wenn Sie noch nicht
gewohnt sind, so etwas routiniert abzuarbeiten, gehen Sie bitte langsam und mit großer Sorgfalt
vor und versäumen Sie keinesfalls, Ihre Arbeitsergebnisse genau auf Richtigkeit zu kontrollieren.
Die hier benötigten personenspezifischen Daten werden mittels SVERWEIS aus dem Blatt Parame-
ter 1 ermittelt. Dazu gilt Folgendes (vgl. dazu auch die Spuren in Abbildung 3.18):
Als Suchkriterium der Formeln kommen die Personalnummern in Spalte F zum Einsatz.
Die Matrix der Formeln ist der benannte Bereich rP1.Stammdaten , in dessen erster Spalte sich
die Personalnummern der Mitarbeiter befinden.
Der Spaltenindex der Formeln wird den numerischen Vorgaben in Zeile 3 des Arbeitsblatts
entnommen. Dies ist bei Anwendung der rS1.Methode eine sehr häufige Variante: Zahlen-
einträge in Hilfsspalten oder Hilfszeilen werden benutzt, um die Spalten- oder Zeilenargu-
mente von Formeln zu steuern. Es genügt also in vielen Fällen, eine solche Zahl zu ändern
(ob manuell oder mittels Steuerelement), um einen Formelzugriff anzupassen. In Zelle H3
steht die Zahl 6, in I3 die Zahl 2, in K3 die Zahl 3. Deren Formatierungen mit 00 spielen für die
Verwertung in Formeln keine Rolle.
Abbildung 3.18 Die Formeln der Spalten H, I und K werden in einem einzigen Arbeitsgang erstellt
Search JabSto ::




Custom Search