Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Bedingte Formatierungen festlegen
Mit den Ergebnissen des vierten Arbeitsgangs soll die Aufmerksamkeit des Nutzers gefördert
werden. Zu diesem Zweck werden unter Verwendung bedingter Formatierungen Farbsignale
gesetzt, die wieder verschwinden, wenn die erwarteten oder geforderten Aktionen durchgeführt
wurden.
Im Zusammenhang mit Abbildung 3.22: In der Zelle rF1.TagHeute haben Sie mit der Gültigkeits-
prüfung bereits definiert, dass nur ein Datum und dieses wiederum nur in der Spanne
01.01.2009 bis 01.01.2013 akzeptiert wird. Zusätzlich soll jetzt eine Warnfarbe erscheinen, wenn
diese Zelle leer ist. Da ein Datumseintrag erzwungen wird und dieser für Excel nur eine serielle
Zahl sein kann, genügt es zu überprüfen, ob der Zellwert 0 (null) ist (eine leere Zelle hat in Excel
den Wert 0). Verwenden Sie zur Formatierung eine stark auffallende Farbe.
Abbildung 3.22 Wenn die Zelle leer ist, zeigt sie ihre Warnfarbe
Testen Sie das Ergebnis, indem Sie den Inhalt der Zelle entfernen und dann wieder ein Datum
eingeben.
Das nächste solcher Formate ist in Zeile 27 einzurichten. Wenn oben kein Datum eingegeben ist
oder das Datum in der Zukunft liegt, soll die unten im Formular befindliche und per Formel vari-
abel erzeugte Textzeile mit der Zahlbetrags- und Fristenangabe in einer Warnfarbe erscheinen.
Im Zusammenhang mit Abbildung 3.23:
Abbildung 3.23 Auch in Zeile 27 sind datumsrelevante Signale vorgesehen
Search JabSto ::




Custom Search