Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Machen Sie sich mit einem Rückblick auf Abbildung 4.7 nochmals die Zusammenhänge deutlich.
Die vorstehend beschriebenen Formeln ermitteln Werte, die ihrerseits dann in jene drei Text-
formeln eingebunden werden, die sich in der Matrix rB1.Texte (in den Zellen P4:P6 ) befinden. In
Kapitel 3 wurden Formeln des Typs TEXT recht ausführlich behandelt. Deswegen will ich hier auf
eine Erläuterung der in Tabelle 4.2 gezeigten Formeln verzichten. Sie mögen auf den ersten Blick
etwas verwirrend aussehen, dies aber nur, weil sie aus mehreren Teilen zusammengesetzt sind und
jede von ihnen mehr als nur einen Wert von anderer Stelle zu übernehmen hat.
Nr.
Zelle
Formel
1
P4
="Beginn war am "&TEXT(L4;"TT.MM.JJ")&" mit einem Wert von "
&TEXT($K$4;" 0,0 ""Prozent""")&" des Lernstoffs."
2
P5
="Der Höchstwert wurde am Messpunkt "&$M$5&" (am "
&TEXT(L5;"TT.MM.JJ")&") mit "&TEXT($K$5;" 0,0 ""Prozent""")
&" des Lernstoffs erreicht."
3
P6
="Nach "&$M$3&" Tagen waren noch "&TEXT($K$6;" 0,0 ""Prozent""")
&" des Lernstoffs verfügbar."
Tabelle 4.2 Mit diesen Formeln werden die Informationstexte generiert
Formeln und Elemente im Blatt Focus 1
Die vorstehend erwähnten Texte werden mit INDEX -Formeln in das Blatt Focus 1 übernommen.
Deren Zeilenargumente sind unsichtbar formatiert (Schriftfarbe = Zellfarbe) in Spalte C hinter-
legt und hier lediglich für die Abbildung 4.9 sichtbar gemacht.
Abbildung 4.9 So werden die Texte
aus dem Blatt Basis 1 übernommen
Warum steht auch bei einem solch schlichten Konstrukt das Zeilenargument nicht in der Formel,
sondern in einer Hilfsspalte? Das hat drei einfache, aber wichtige Gründe:
Die Formeln sind, bis auf ihre sich bei der Eingabe automatisch anpassenden Spaltenbezüge,
identisch.
Sie können durch einen Wechsel der Vorgaben in Spalte C die Textpositionen auf einfache
Weise austauschen (hier nicht besonders sinnvoll, in anderen Fällen von großer Bedeutung).
Sie könnten die Vorgaben in Spalte C mit Steuerelementen variieren und dabei auch, sollte
das sinnvoll sein, die Anzeige von Texten ganz oder teilweise unterdrücken. Noch wichtiger
in diesem Zusammenhang: Sie könnten in komplexeren Lösungen bei einem Reservoir von
z. B. zehn Textzeilen mittels WENN -Formeln auf sehr einfache Weise bestimmen, wie viele und
welche dieser Zeilen an welcher Position zur Anzeige kommen.
Search JabSto ::




Custom Search