Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Weiter zum (bisher) einzigen Steuerelement des Modells. Im Zusammenhang mit Abbildung
4.10. Die beiden Bezüge des Listenfelds sind in der Abbildung erkennbar. Sie sind – ein sehr
angenehmer Arbeitsvorteil, wie Sie noch sehen werden – bis auf ihre Suffixendungen identisch.
Abbildung 4.10 Das Listenfeld wurde mit Namen aus dem Blatt Listen 1 funktionalisiert
Als Eigenschaft dieses Formularsteuerelements wurde festgelegt, dass es nicht mit gedruckt wird.
Deshalb ist seine Position keinen Zwängen unterworfen – jedenfalls was das Drucken betrifft.
HINWEIS
Ein Druckbereich ist in der Beispieldatei nicht eingerichtet.
Das einfache Liniendiagramm weist nur wenige Besonderheiten auf, die hier der Erwähnung
bedürfen.
Die Datenreihe wird ohne Datenpunktmarkierungen gezeigt und ist geglättet.
Die Legende wurde entfernt. Der aus Zelle K10 im Blatt Basis 1 stammende Diagrammtitel
wurde verschoben und vom Standard abweichend formatiert.
In der Zeichnungsfläche wurden vertikale Gitternetzlinien eingerichtet.
Dann im Zusammenhang mit Abbildung 4.11:
Abbildung 4.11 Die Werte für die beiden Achsen sind teilweise fixiert, passen sich also nicht automatisch an
Search JabSto ::




Custom Search