Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Wenn Sie das Blatt Listen 1 aktivieren oder die Abbildung 5.5 anschauen, mag es im ersten Moment
irritierend sein, warum hier nun vier solcher Bereiche mit folglich acht Bereichsnamen benötig wer-
den und die Listen doppelt angelegt sind. Der Grund jedoch: Es soll mit dem Auswahlsystem in
Blatt Focus 1 möglich sein, jeden beliebigen Vergleich – jedes Jahr mit jedem Jahr, jede Gruppe mit
jeder Gruppe – anzustellen. Also auch z. B. Gruppe A in 2008 mit Gruppe B in 2009 oder Gruppe C in
2008 mit Gruppe C in 2007 . Das bedeutet zwangsläufig, dass hier im Blatt Listen 1 die Strukturen
doppelt anzulegen sind.
Wirklich zwangsläufig? Nicht ganz. Da die Text-Listeninhalte der jeweils doppelt vorkommen-
den Steuerelemente Jahr und Gruppen identisch sind, würde es ausreichen, hier nur jeweils eine
Vorgabe einzurichten. Dann würden jeweils zwei Steuerelemente auf eine Listendefinition
zugreifen, müssten dann aber dennoch jedes seine eigene Zellverknüpfung für die Aufnahme der
Benutzerauswahl haben. Das so zu machen ist jedoch weder eine Arbeitserleichterung noch ist
es systematisch (also bei Entwicklungen, Prüfungen und Reparaturen schwerer nachzuvollzie-
hen). Hinzu kommt, dass es Fälle gibt, bei denen inhaltlich parallele Listen dennoch mit unter-
schiedlichen Texten auszustatten sind. Also, es bleibt dabei: Jedes Steuerelement hat seine eige-
nen Definitionsbereiche – und das komplett.
Abbildung 5.5 Die Namen in Listen 1 gehören zu den wichtigsten Einrichtungen der Lösung
Näheres ist aus der Abbildung zu erkennen – zum einen exemplarisch mit Linien- und Klam-
merhinweisen, zum anderen unten rechts als vollständige Zusammenstellung der hier definier-
ten Namen.
Diagrammbasis
Im Arbeitsblatt Basis 1 werden die Daten generiert, die nach Bestimmung des Benutzers im Dia-
gramm des Focusblatts erscheinen. Dazu werden Formeln benötigt, die hier natürlich nur ange-
sprochen und erst weiter unten, im »Mitmach-Abschnitt«, erläutert werden.
Search JabSto ::




Custom Search