Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Übungsversion mit dem Namen 0502_Vergleich3Jahre01_ÜBUNG enthält keine Bereichs-
namen, Formeln oder Steuerelemente, auch das Diagramm existiert noch nicht. Quelldaten,
Strukturen und Formate sind jedoch weitestgehend vorhanden, derlei Einrichtungsarbeiten sol-
len den Fortgang des Seminars nicht bremsen.
Wenn Sie die nachstehenden Übungen nicht selbst durchführen, sondern sich lediglich die beschrie-
benen Ergebnisse verdeutlichen möchten, können Sie die Datei 0501_Vergleich3Jahre01_FERTIG als
Referenz benutzen. Diese fertige Datei sollten auch die »Mitmacher« geöffnet halten, um ggf. schnell
nachsehen zu können, ob das eigene Ergebnis der Vorlage entspricht oder wo sich möglicherweise
ein Fehler eingeschlichen hat.
CD-ROM
Bitte öffnen Sie von der CD-ROM aus dem zu Ihrer Excel-Version passenden Ordner die Datei
0502_Vergleich3Jahre01_ÜBUNG.
Speichern Sie die Datei unter einem anderen Namen auf Ihrer Festplatte und beginnen Sie dann mit der Entwick-
lung des vorbereiteten Modells.
Zur Sicherung erfolgreicher Zwischenschritte sollten Sie Versionsspeicherungen anlegen. Empfehlungen dazu fin-
den Sie im Teil B, Kapitel 10.
Die hier gewählte Arbeitsreihenfolge ist keinesfalls zufällig, sondern entspricht einer erprobten
Vorgehensweise, die ohne überflüssiges Hin und Her das gewünschte Ziel erreichen lässt.
Bereichsnamen definieren
Nach dem Abschluss strukturierender Vorarbeiten sollten Sie immer zuerst die Bereichsnamen
festlegen, weil Sie häufig diese Namen in weiteren Arbeitsschritten – bei der Entwicklung von
Formeln und bei der Einrichtung von Steuerelementen – benötigen.
Achten Sie sehr sorgfältig darauf, bei den Namensdefinitionen keine Fehler zu machen. Das
betrifft besonders auch die Schreibweise der Namen, die immer einheitlich sein sollte und in
einigen Fällen auch einheitlich sein muss . Sie werden weiter unten, bei der Formelentwicklung
im Blatt Basis 1 , erkennen, dass es z. B. ein schwerer Fehler wäre, den ersten Quelldatenknoten
rD1.Knoten zu nennen und den zweiten rD2Knoten (ohne den Punkt als Trennzeichen).
Die in der Arbeitsmappe benötigten »Knoten« zum Auslesen von Quelldaten und Parametern
mittels Offset-Formeln sind in vier verschiedenen Blättern anzulegen. Bitte benutzen Sie die
Texte und Lokalisierungsangaben der Tabelle 5.1.
Name
Blatt
Zelle
Farbe
rD1.Knoten
Daten 1
K11
Gelb
rD2.Knoten
Daten 2
K11
Gelb
rD3.Knoten
Daten 3
K11
Gelb
rP1.Knoten
Parameter 1
L11
Gelb
Tabelle 5.1 Die Namen der Knoten sind von großer Bedeutung für die Funktionalität des Modells
Search JabSto ::




Custom Search