Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Formeln in der Diagrammbasis
Sie haben in der Arbeitsmappe alle Namen vergeben und alle benötigten Steuerelemente eingerich-
tet. Damit kann der letzte der technischen Schritte – oft auch der schwierigste – in Angriff genom-
men werden. Alles, was danach kommt, ist »nur noch« Kosmetik.
Im Blatt Basis 1 wird das zusammengestellt, was im Focus 1 gezeigt wird, egal ob dort ein Dia-
gramm oder eine Berichtstabelle oder beides zu sehen sein soll. Wenn eine Lösung mehrere Focus-
blätter hat, gibt es in Basis 1 entsprechend viele, unterteilte Bereiche oder aber es werden, bei sehr
großen Modellen, weitere solcher Arbeitsblätter angelegt: Basis 2, Basis 3 usw.
TIPP
In den meisten Modellen benutze ich das Blatt Basis… auch dann als »Zwischenstation«, wenn im
Focusblatt Tabellendaten in einer Form zu zeigen sind, die theoretisch auch eine direkte Übernahme aus Quell-
datenblättern eins zu eins erlauben würde. Der praktische Grund für den Umweg: Es erschließen sich dadurch
nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, einen formalen Änderungsbedarf, der sich später einmal ergeben könnte (es
sollen nun doch Verdichtungen, Ausschnitte, andere Reihenfolgen angezeigt werden), mühelos zu befriedigen.
Das Grundprinzip der hier einzurichtenden Formeln und ihrer Wirkung ist schnell erklärt:
Der Benutzer trifft in Focus 1 mit Steuerelementen eine kombinierte Auswahl, mit der er in ver-
knüpften Zellen des Blattes Listen 1 Zahlen und/oder logische Werte ( WAHR oder FALSCH ) erzeugt.
Diese Werte werden von Formeln des Blattes Basis 1 als Argumente oder als Prüfkriterien benutzt,
um aus Quelldatenblättern und/oder Parameterblättern dort hinterlegte Werte gezielt auszulesen
– in der Regel nur wenige von vielen.
Aus dieser variablen Zusammenstellung resultieren die grafischen und/oder tabellarischen
Informationen im Focusblatt.
Im Beispiel ist das Ganze relativ einfach (auch wenn es ein erster Blick auf Abbildung 5.11 viel-
leicht nicht vermuten lässt), weil für den Aufbau von zwei Datenreihen in einem Diagramm kein
aufwendiges Formelwerk benötigt wird.
Abbildung 5.11
Die Formel-
ergebnisse
werden durch
Steuerelemente
beeinflusst
Search JabSto ::




Custom Search