Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
5. Formatieren und skalieren Sie die Größenachse . Bei dieser Betrachtung steht der Vergleich im
Vordergrund der Bewertungen. Deswegen ist darauf zu achten, dass die Linien stets die verti-
kale Position einnehmen, die (hier in Bezug zum Maximum) ihrem relativen Wert entspricht.
Mit anderen Worten: Die Größenachse muss eine am Höchstwert der Gesamtdaten orientierte,
feste Skalierung erhalten. Dazu wurden in der Beispieldatei die Einstellungen Minimum: 0,
Maximum: 1.600 und Hauptintervall: 400 definiert. Die Werte selbst sind hier gegenüber den
Verläufen von nachrangiger Bedeutung. Deswegen kann das Hauptintervall mit dem Wert 400
recht hoch angesetzt werden. Zur Anzeige in Stunden und zur Unterdrückung der Anzeige von
0 (Null) wurde der Achse das benutzerdefinierte Zahlenformat #.##0" h";; zugewiesen.
6. Formatieren Sie die Rubrikenachse . Das ist hier, bei der abkürzenden Monatsbeschriftung
und genügender Breite der Zeichnungsfläche – also bei ausreichender Länge der Achse –, völ-
lig unproblematisch.
7. Positionieren Sie die Legende unterhalb der Zeichnungsfläche und geben Sie ihr in der Breite
ausreichend Raum, damit die Textinhalte keinesfalls automatisch umbrochen werden und
auch nicht zu dicht nebeneinander stehen.
Testen Sie abschließend unter Nutzung der Steuerelemente, ob die diversen Linienkonstellatio-
nen und Diagrammtexte in einer angenehmen, präsentablen Form erscheinen und gehen Sie
dann zu den abschließenden Tätigkeiten über.
Arbeitsblatt Focus 1 fertig einrichten
Die restlichen Ausstattungen sind kaum noch anspruchsvoll. Im Zusammenhang mit Abbildung 5.13
und dessen Nummerierung:
Abbildung 5.13 Die Elemente der Steuerkonsole
sind schnell eingerichtet
Positionieren Sie die Steuerelemente gemäß den Ziffern 1 und 2. Achten Sie darauf, dass die
mit 3 bezeichneten Farbflächen noch gut sichtbar sind und die Steuerelemente randgleich zu
ihnen ausgerichtet sind.
 
Search JabSto ::




Custom Search