Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 5.15 Von den vielen Eigenschaften müssen nur wenige definiert werden
Beachten Sie bei Listenelementen dieser Art, dass deren Eigenschaft BoundColumn auf 0 (null) zu
setzen ist, wenn das Objekt seinen Indexwert, eine Zahl also, in die verknüpfte Zelle (die Linked-
Cell ) ausgeben soll. Wenn Sie das so nicht festlegen, erscheint in der LinkedCell statt einer Zahl der
ausgewählte Text selbst. Ideal, wenn Sie den als Suchbegriff (z. B. für SVERWEIS ) einsetzen möchten,
unbrauchbar aber, wenn Sie, wie hier, ein Zeilen- oder ein Spaltenargument für eine Formel benö-
tigen.
Sie können durchaus ActiveX-Steuerelemente und Formularsteuerelemente in einer Arbeitsmappe
kombiniert einsetzen. Ob Sie das allerdings machen sollten , jedenfalls beim Einsatz von Listen-
elementen, ist eine andere Frage. Was dagegen spricht? Die beiden Objektarten benutzen unter-
schiedliche Zählweisen:
Wenn Sie in einem Formularsteuerelement des Typs Kombinationsfeld auf den ersten Eintrag
klicken, erscheint in der verknüpften Zelle die Ziffer 1. Die Zählung beginnt mit 1.
Wenn Sie in einem ActiveX-Steuerelement desselben Typs auf den ersten Eintrag klicken,
erscheint in der LinkedCell die Ziffer 0. Die Zählung beginnt also mit 0.
Search JabSto ::




Custom Search