Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Das erzeugt überhaupt kein Problem, wenn Sie in einem Modell nur Steuerelemente gleicher Art
verwenden. Es würde ein unangenehmes Problem, würden Sie gemischte Varianten benutzen
und dabei vergessen, dass die relevanten Formeln unterschiedlich zu gestalten sind. Am Beispiel:
="rD"&rL1.Jahr01Ausw&".Knoten" , wenn Sie ein Formularsteuerelement verwenden.
="rD"&rL1.Jahr01Ausw+1&".Knoten" , wenn Sie ein ActiveX-Steuerelement verwenden und deshalb dem
We r t a u s d e r LinkedCell den Wert 1 hinzuzählen.
Oder in einer komplizierteren Formel des hier verwendeten Modells: Statt
=" "&
WENN(rL1.Gruppen02Ausw=$M$2;"";
BEREICH.VERSCHIEBEN(INDIREKT(M$7);$G11;rL1.Gruppen02Ausw)
&" in "
&INDEX(rL1.Jahr02Liste;rL1.Jahr02Ausw;1))
muss es dann bei Verwendung von ComboBoxes oder ListBoxes heißen:
=" "&
WENN(rL1.Gruppen02Ausw+1=$M$2;"";
BEREICH.VERSCHIEBEN(INDIREKT(M$7);$G11;rL1.Gruppen02Ausw+1)
&" in "
&INDEX(rL1.Jahr02Liste;rL1.Jahr02Ausw+1;1))
Nochmals: Kein Problem wenn Sie innerhalb eines Modells bei einer der Varianten bleiben.
Wenn nicht, müssen Sie halt noch besser als sonst aufpassen, ob alle Ihre Formeln die richtigen
Zugriffe leisten und korrekte Ergebnisse liefern.
Wenn Sie also die Alternative ActiveX in Ihrer Übungsdatei ausprobieren möchten, denken Sie
daran, die Formeln im Blatt Basis 1 entsprechend anzupassen. Das geht dank der rS1-Namens-
konventionen ziemlich einfach: Im ganzen Arbeitsblatt Suchen nach: Ausw – Ersetzen durch:
Ausw+1.
Umschaltbare Kopplung von Steuerelementen
Mit der nun vorgestellten Variante wird ein weiterer Komfortmangel beseitigt. Je nach Datenart,
Präsentationsziel oder Analyseaufgabe kann es lästig sein, wenn jedes Steuerelement sein
»Eigenleben« führt. Am aktuellen Beispiel: Sie haben mit Datenreihen aus dem Jahr 2009 eine
interessante, Ihnen vielleicht ungewöhnlich erscheinende Konstellation eingestellt und wollen
schnell mal nachsehen, wie dasselbe in den beiden Vorjahren aussah oder, weil das Jahr 2009
noch nicht vollständig ist, wie es in den Vorjahren weiterging. Kurz: Sie wollen rasch zwischen
den einstellbaren Jahren hin und her springen. Dann ist es recht lästig, wenn Sie für jeden
Sprung zwei Mal das gewünschte Jahr auswählen müssen. Den Verbesserungsvorschlag finden
Sie nachstehend: Die Steuerelemente für die Jahreseinstellung werden mit einem Schalter funk-
tional entweder gekoppelt oder getrennt.
Search JabSto ::




Custom Search