Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Formel in Zelle M11 (in Abbildung 5.18 nicht enthalten) ist lediglich entsprechend angepasst:
=" "&
WENN(rL1.Gruppen02Ausw=L$2;"";
BEREICH.VERSCHIEBEN(INDIREKT(L$7);$G11;rL1.Gruppen02Ausw)
&" in "&M$9)
Dann noch – exemplarisch aus dem Bereich L12:M23 – die Formel in Zelle M12:
=WENN(rL1.Gruppen02Ausw=$M$2;#NV;
BEREICH.VERSCHIEBEN(INDIREKT(M$7);$G12;rL1.Gruppen02Ausw))
Das konnte so bleiben wie in der Ursprungsfassung angelegt, weil ihr Zugriff auf das Quell-
datenblatt (das jahresspezifische Blatt) durch die Vorgabe in M7 stattfindet, wo schon die Koppe-
lung (oder die Entkoppelung) geleistet wird. Ansonsten beschäftigen sich die Formeln in diesem
Bereich mit der Ermittlung von gruppenspezifischen Werten und die werden ja nach wie vor
unterschiedlich ausgewählt – nur die Jahre sind gekoppelt.
Bleibt noch zu untersuchen, wie die Änderungen im Focusblatt eingerichtet wurden.
Neue Strukturen in Focus 1
Bei der Betrachtung der Eigenschaften des Schalters werden Sie einiges wiedererkennen, was in
Kapitel 4 eine wichtige Rolle spielte. Im Zusammenhang mit Abbildung 5.19:
Abbildung 5.19 Was wie der Textinhalt des Kontrollkästchens aussieht, ist ein Formelergebnis
Search JabSto ::




Custom Search